25% Mietminderung bei Formaldehyd in Mietwohnung lt. Gericht

Baubiologe hilft Ihnen in gesund zu leben und gesund zu bauen. Formaldehyd findet sich z.B. im Laminat, Verlegeplatten, OSB-Platten, u.a. und emittiert permanent in die Raumluft.

Formaldeyd wird u.a. als Konservierungsmittel im medizinischen Bereich eingesetzt, wirkt nerventoxisch und krebserregend auf lebendes Gewebe und hat im Wohnraum Nichts verloren.

Untersuchung Ihres Gebäude oder Wohnung auf schädliche Chemikalien, (verbotene) Altlasten und schädigende physikalische Einflüsse in 4 Fachbereichen:

– Baubiologie
– Architektur
– Bausachverstand
– Gesundheit

mit Gebäudeanalytik & Ursachenforschung – Entwerfen, Planen, Ausführen & Überwachen – Hilfe zur Selbsthilfe im Raum Düsseldorf/NRW und Bad Homburg/Hessen

2 Std. Ortstermin, Besprechung vor Ort, inkl. Protokoll, NK, Mwst.zzgl. Fahrtkosten

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Webseite unter „Fachbereich A. Baubiologie“.

Kostenlose Hilfe zu Ihrer Gesundheit, der Wahrheit über den Umgang mit Ihrer Gesundheit und Ihr ‚Grundrecht auf Gesundheit‘ finden Sie auf dem Blog des ehrenamtlichen Projekts „Das Gebäude-Gesundheitszeugnis“ im Internet.

Entscheidung des Amtsgerichts Bad Säckingen:
Quelle und (C): http://www.kostenlose-urteile.de/Amtsgericht-Bad-Saeckingen_1-C-19191_Recht-zur-Mietminderung-von-25-Prozent-aufgrund-durch-Formaldehyd-belasteter-Raumluft.news22538.htm

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) teilt zu „Formaldehyd“ mit:

Zitat: „Krebserregende Wirkung von eingeatmetem Formaldehyd hinreichend belegt

[…]

Formaldehyd ist gesundheitsschädlich, es reizt die Schleimhäute und kann Krebs im Nasenrachenraum auslösen, wenn es eingeatmet wird“

Quelle und (c): http://www.bfr.bund.de/de/presseinformation/2006/14/krebserregende_wirkung_von_eingeatmetem_formaldehyd_hinreichend_belegt-7858.html

2440total visits,14visits today