Umweltschutz


Jeder ist dazu aufgefordert seinen Teil zu leisten!

Es liegt an Ihnen etwas zu ändern und sich nicht immer auf den Anderen zu verlassen, denn der verlässt sich auf Sie!

Sie kennen das ‚Ursache-Wirkungs-Prinzip‘ bereits aus dem ‚Fachbereich D. Gesundheit‘ und der Wirkung auf den Orgaismus – gleiches gilt für den „Organismus Natur“ und „Organismus Umwelt“ – Sie sind die Medizin und die Heilung – Sie verändern für oder gegen ihr Leben.

Mit Nachdenken, Intelligenz und aktivem Handeln, bis sich Umweltschutz bei Ihnen in Routine umgesetzt hat, helfen Sie sich selber:

 

Private:
– Altbatterien in den Elektrofachhandel
– Farben und Lacke zum Schadstoffmobil bringen
– Biozide im Laden lassen und Fressfeinde kaufen
– Im Ofen nur Holz und keine Abfälle verbrennen
– Keine Petrolflüssigkeiten und Medikanente über Umwelt/WC entsorgen
– Abfälle in den Müll und nicht in die Natur werfen
usw.

 

Landwirte:
– Die überschüssige Jauche zum Bioreaktor bringen und Strom erzeugen
– Auf Pestizide in Jauche und auf dem Feld verzichten
– Bio-Lebensmittel mit Vitaminen und ohne Schadstoffe und Gifte produzieren
– Auf nicht artgerechte Massentierhaltung verzichten
– Nutzvieh ohne Antibiotika und Hormone aufwachsen lassen
– Qualität und nicht Quantität schaffen
– Selber gesund bleiben und kein Parkinson bekommen
usw.

 

Firmen:
– Umweltmanagment einführen
– Umweltbeauftragten definieren
– Mitarbeiter lobbybeutral aufklären und motivieren
– Gesunde Arbeitsplätze schaffen und Gesundheitsverletzungen nachgehen
– Gesundheitsvorfälle nicht ignorieren wie es zB. in der Fliegerei derzeit noch Standard ist.
– Einhaltung von Gesetzen – ‚FFH‘ Flora Fauna Habitat.

usw.

 

Die Liste hier wird lang und wird stetig erweitert… schicken Sie uns Ihre Vorschläge und werden hier namentlich genannt – seien Sie aktiv, denn Sie leben nur einmal gesund!

image_pdfimage_print

61total visits,1visits today