Baubiologie: “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis” – Schadstoffe in Gebäuden

Thema Schadstoffe: “Nur weil wir Nichts sehen, heißt lange noch nicht, dass Nichts vorhanden ist!”

Beim Gebäudeerwerb erhält der Käufer im Normalfall das Wertgutachten und einen Energieausweis, hat aber keine Information darüber, ob das Gebäude auch “gesund” ist, also ob kontaminierte Baustoffe verarbeitet worden sind oder sich in der Nutzungsphase Kontaminationen ergeben haben, die letztendlich die Gesundheit des Nutzers gefährden – als Beispiel hier die Holzfertighäuser aus den Jahren 1965-85 der bekannten Firmen beim Kauf und die “Schimmelpilzproblematik” in der Vermietung.

Ziel ist die Erarbeitung und Einführung eines verbindlichen gesetzlich verankerten Schadstoffnachweises “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis”, dass bei Kauf oder Anmietung eines Gebäudes bzw. Wohnung verpflichtend vorgelegt werden muss.

Die Einführungsveranstaltung zu einer interessanten Themenreihe fand in Zusammenarbeit mit dem
Geb-Con Ingenieurbüro Lemiesz – Gebäude-Consulting.de und dem Niederrheinischen Bezirksvereins des VDI, des Arbeitskreises “Architektur & Bautechnik” am 30. April 2014 in der Fachhochschule Düsseldorf, FB 5 (Medien), Hörsaal H.1.1, 18:00 Uhr statt.

Interessenten zu weiteren monatlichen Veranstaltungen melden Sie sich bitte über die Webseite: http://www.Das-Gebaeude-Gesundheitszeugnis.de (Weiterverlinkung auch zum VDI mit dortiger Anmeldung) wegen der Platzplanung an; der Eintritt ist kostenlos.

Interessenten können auch auf facebook unter zum Thema diskutieren.

Christian Lemiesz
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
Tel: +49-21.02-579.08.04 – Mobil: +49-173-66.49.614
Web: http://Baubiologie-Architektur.de
Blog: https://bauen-und-gesundheit.de

3980total visits,2visits today

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!