Gesundheit: “Syndrom(e in) Deutschland”

Was wissen Sie über sog. “Syndrome”

…”Burn-Out-Syndrom” ?
(angeblich durch Stress – aber was ist Stress chemisch und biologisch im Körper ?)

…”Sick-Building-Syndrom” ?
(angeblich fühlt sich der Betroffene matt und abgeschlagen – aber was bedeutet eine Schadstoffexposition biologisch und chemisch für den Organismus und das Immunsystem ?)

…”Aerotoxisches Syndrom” ?
(angeblich nur pure Einbildung – aber was bedeutet die Exposition von nerventoxischen Chemikalien wie Organophosphate für den Organismus und das Immunsystem ?)

…”Cronical Fatigue-Syndrom” ?
(Müdigkeit/Ohnmacht die plötzlich auftritt und Keiner weiß warum – was bedeutet eine Chemikalienexposition für den Organismus und das Immunsystem biologisch und chemisch ?)

usw.

Eines haben diese “Syndrome” Alle gemeinsam:

Die klassische Schulmedizin kann damit Nichts anfangen!

Warum nicht ?

Na, weil sie keine Ursachendiagnositik betreibt, die Auslöser heraus zu finden,
sondern sie ist nur nur “Symptombehandler” mit noch mehr Chemie!

Warum ?

Na, wer verdient denn an einem Kranken ?

Die internationale medizin-wissenschaftliche Forschung weiß heute:

– “Syndrome” sind Folgen einer Vergiftung durch Chemikalien !
– “Syndrome” haben Ihren Ursprung in einer Exposition durch Chemikalien !

Wer diagnostiziert “Vergiftungen” ?
z.B ein Umweltmediziner oder lobbyneuraler Toxikologe

Wann entsteht ein Syndrom ?
z.B. durch Expositionen durch Schimmelpilze, Schadstoffe, Altlasten usw.

Wer hilft Ihnen Ursachen im Gebäude zu finden ?

Ich !

Vergiftung durch Chemikalien sind in Deutschland bis heute nicht anerkannt – es gibt keine “anerkannten Krankheit durch Vergiftungen” – Stopp, gibt es doch: Krebs, Alzheimer, Parkinson, Depressionen usw …aber sie werden in anderem Zusammenhang bekannt gemacht, deshalb gibt es “Syndrome”, um von der Ursache abzulenken – das Opfer wird durch diese Ignoranz erneut zum Opfer. Das Gesundheitssystem kennt keine Vergiftung durch Chemikalien – und schon wieder wird das Opfer zum 3. Mal Opfer; auch das Rechtssystem schließt sich hier an …usw.

Btw…”Grenzwerte” dienen nur der Gewissensberuhigung, weil sie oft nur den Verursacher schützen… z.B. bei der Asbest- oder PCB-Problematik, was das Gebäude angeht, ..aber wir kennen doch auch die Pestizid-Diskussion oder die Dieselaffären oder, oder, oder – alles das gleiches Spiel…

Für Schimmelpilzprobleme gibt es heute weder Grenzwerte noch Präzedenzfälle – raten Sie einmal warum nicht…
Wer verdient hier kräftig “Pinke Pinke” an dem Leid der Opfer ? Na, macht es schon Klick im Hinterkopf ?

Was wissen Sie über Ihre Gesundheit, Syndrome und resultierenden Krankheiten ?

————————————————————–

 

Gefällt Ihnen mein Beitrag ?

Würden Sie mir als Anerkennung eine freiwillige Spende hierfür geben ?




————————————————————–

Christian Lemiesz
“Gesunde Gebäude – gesunde Menschen”
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
Diplom-Ingenieur, Architekt AKNW, Bausachverständiger, Baubiologe IBN, SiGeKo, Bauzeichner,
holistischer Gesundheitsberater i.A., Umweltberater, Dozent und Buchautor
Mitglied in der Architektenkammer NW, Nr. 101770
Mitglied im IVU e.V. – Internationaler Verein für Umwelterkrankte e.V.
Mitglied in der DGUHT e.V. – Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie e.V.
Tel: +49-21.02-579.08.04 – Mobil: +49-173-66.49.614
Web: http://Baubiologie-Architektur.de
Blog: https://Bauen-und-Gesundheit.de
Blog: http://Gesundes-Essen.bio
Twitter: @Beratungsstelle

1159total visits,1visits today

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!