Gesundheit: “…wenn die Krankenkasse nicht hilft!” – Teil 1

…dann müssen Sie sich selber helfen!

Es geht um die aktive Unterstützung der Selbstheilung des Organismus zur Regenration des Immunsystems!

Mir verweigert die TKK z.B. seit 5 Jahren die medizinische Hilfe. Selbst die Notfallversorgung wird mir verweigert und fordert dennoch für keinerlei Leistung 780,00 Euro pro Monat. Dass ist wie Wegelagerer im Mittelalter!

Ihr Ziel ist: Bei Intoxikation wieder gesund zu werden! … und da hilft eine gesetzliche Krankenkasse nicht!

Durch die unterlassene Hilfeleistung der TKK, musste ich lernen mir selber zu helfen und bilde mich hier medizin-wissenschaftlich weiter, was es an neusten Erkenntnisse in der internationalen Forschung gibt. Und es viel! Und schlimmer ist es dabei zu erfahren, wie ich als Patient der klassischen Schulmedizin bisher regelrecht angelogen worden bin, was die Themen Erkrankung und Genesung angeht – zu einigen Erkenntnissen wie z.B. die Heilung von Krebs oder Alzheimer stehen bereits Beiträge auf diesem Blog.

Das Leben, sofern Sie als Umwelterkrankter Ihr Leben noch als lebenswert bezeichnen können, ist ein ewiger Lernprozess, den auch Sie wie ich aktiv beschreiten müssen. Verlassen Sie sich nicht auf Andere, sondern auf sich selber: Keiner kennt Ihren Körper so gut wie sie selber, also fangen Sie an mehr über Ihren Körper zu lernen; wie er funktioniert und wie sie ihm bei der Regeneration helfen, damit sich Ihr Körper wieder selber heilen kann.

Ja richtig: Z.B. kein Krebs, wenn Sie wissen was Krebs eigentlich ist!

In der neuen Mitteilungsserie “…wenn die Krankenkasse nicht hilft!” erhalten Sie meine persönliche Erfahrung oder auch die Erfahrung von anderen Umwelterkrankten und Erfahrungen aus anderen einschlägig bekannten Informationsquellen; wie Sie lernen, dass Ihr Immunsystem die beste Gesundheitspolizei ist, die Ihrem Organismus helfen kann. Nur haben wir “Patienten” es verlernt auf die Signale unseres Körpers zu achten (und greifen zu mehr Chemikalien in der Hoffnung dass mehr Chemikalien auch mehr helfen) und zu hören, daher müssen wir wieder anfangen diese “lesen” zu können, was uns unser Körper sagt und was er braucht! Vergleichen Sie Ihr Immunsystem mit einem kleinen niedlichen Katzen- oder Hundebaby, was Sie gerne umsorgen und viel Liebe schenken. Also tun Sie dies auch mit Ihrem Organismus, damit Alle gesund bleiben!

Das Wichtigste ist: Chemikalien meiden!

Egal ob nun in der Atmung, in der Kleidung oder im Essen – dass kann Jeder selber: Kostenlos!
Die Naturvölker leben gesünder, als die Industrievölker – Ausnahme: Einige Asiaten wie Japaner, Thailänder, Inder u.a., weil deren Ernährung auf Gesundheit und Frische ausgelegt ist! In Japan sind z.B. genmanipulierte Lebensmittel verboten. Auch essen Japaner selten Brot aus Weizen bzw. Weizenprodukte, dafür eine breite Vielfalt an über 30 frischen Zutaten allein zum Frühstück. Frisch zubereitet! Vitamin- und mineralienreich. Mit eine heißen Suppe fängt jedes Frühstück an…

Und wie viele und was essen wir an unserem Standardfrühstück ? Kaltes, Trockenes, und dazu noch: Weizenprodukte, fetthaltige Produkte, zuckerhaltige Produkte, Konservierungsmittel, Gegenanmipulierte Lebensmittel, Hormonkontaminierte Lebensmittel, Aromastoffe, Füllstoffe usw. – und Sie wundern sich, dass Sie erkranken ??? Woher soll der Organismus denn die Vitamine und Mineralstoffe etc. herholen, die er braucht, damit er wie ein Automotor läuft ?

Wer schon Chemikalien durch eine Vergiftung im Körper hat, sollte dafür sorgen diese aus ihm heraus zu bekommen – dass kann Jeder kostenlos durch Entgiftungsmaßnahmen oder auch per Therapie, damit er wieder gesund wird. Die Kosten einer Therapie muss Jeder selber tragen, denn die Krankenkasse trägt keine “Heilungskosten” die Gesundung zum Ziel hat…bei der TKK ist dies nicht im Leistungskatalog, wie mir schriftlich bestätigt wurde.

Meine Entgiftungsmaßnahmen setze ich z.B. über biologische Ernährung um z.B. den Erkrankung der klassischen Schulmedizin vorzubeugen – hierzu habe ich mein 3. ehrenamtliches Projekt “Gesundes-Essen.bio” initiiert.

Wieso und warum dass so ist, dass erzähle ich Ihnen in meiner persönlichen Beratung, die Ihnen helfen wird.

Christian Lemiesz
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
Diplom-Ingenieur, Architekt AKNW, Bausachverständiger, Baubiologe IBN,
SiGeKo, Bauzeichner, holistischer Gesundheitsberater i.A. und Umweltberater
Mitglied in der Architektenkammer NW, Nr. 101770
Mitglied im IVU e.V. – Internationaler Verein für Umwelterkrankte e.V.
Mitglied in der DGUHT e.V. – Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie e.V.
Tel: +49-21.02-579.08.04 – Mobil: +49-173-66.49.614
Web: http://Baubiologie-Architektur.de
Blog: https://Bauen-und-Gesundheit.de

305total visits,2visits today

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!