Fallbeispiel: Der ganz normale Wahnsinn

Ein Fallbeispiel von Vielen.

Heutiger Ortstermin.

Mit 3 Stunden nach telefonischer Einschätzung angesetzt – wurden es jedoch aufgrund der Vielzahl der Emittenten 5,5 Std.

Ein Allergologe hat mir seine Patientin geschickt, da eine Symptomatik vorliegt, wo die klassische Schulmedizin nicht mehr weiter weiß und Ursachen für die weiteren Diagnosen/Therapien ausgeschlossen werden müssen.

Es geht also darum, dass “Ursache-Wirkungs-Prinzip” über das “Ausschlussverfahren” darzustellen: Also der Gebäudeforensik mit Darstellung des IST-Zustandes von

a) chemischen
b) mikro-/biologischen und
c) physikalischen

Emittenten über Wissen, Erfahrung und unterstützender Messtechnik im Gebäude.

Neben dem Studium der Historie ist das vorgeschaltete Kundengespräch Basis, erst die medizinische Historie der Nutzer abzuklopfen, welche individuelle Symptomatik innerhalb und außerhalb der betroffenen Räume vorliegt und welche Historie das Gebäude aufweist. Gewappnet mit diesen Infos erfolgt danach die ganzheitliche Gebäudeanalytik vom Keller bis zum Dachgebälk.

Der heutige Termin war “nur” ein Sondierungstermin mit ersten Ergebnissen.

Im Keller stellte ich 3 Nässeschäden, 3 Schimmelpilz- und einen Duftstoff-Emittenten fest;
in den Bädern stellte ich diverse chemische Duftstoffemittenten fest;
im Schlafzimmer und im ausgebauten Spitzboden vermute ich eine Kontamination durch Holzschutzmittel und habe Proben auf PCP, Lindan, DDT und Dichlofluanid genommen.
Im ganzen Gebäude liegt eine versteckte Schimmelpilzproblematik und eine Formaldehydbelastung in der Konstruktion vor;
im Schlafzimmer vermute ich eine zusätzliche Beeinflussung durch niederfrequente 50 Hz-Felder.

Bei positivem Befund ein Emittenten- und Schadstoffcocktail, der bei der vorhanden Vielzahl an “Allergien” meiner Kundin für den Allergologen, Umweltmediziner oder Toxikologen wertvolle Fakten schafft, die richtige Diagnose zu stellen und damit verbunden auch dann erst die richtige Therapie einzuleiten – Alles andere ist “russisches Roulett”!

…dass ist der ganz normale Wahnsinn… Zuhause…

…ein Fall von vielen Fällen…

Was mag wohl im Büro oder am Arbeitsplatz alles an „Beeinflussungen“ vorliegen ?

Quelle und (c):
https://www.xing.com/communities/posts/der-ganz-normale-wahnsinn-1016368287
https://www.linkedin.com/pulse/der-ganz-normale-wahnsinn-christian-lemiesz

Christian Lemiesz
“Gesunde Gebäude – gesunde Menschen”
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

949total visits,1visits today

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!