You are currently viewing „Ein Holz-Haus macht fertig – das Holzfertighaus“

„Ein Holz-Haus macht fertig – das Holzfertighaus“

Der Titel ist ketzerisch, ich weiß, jedoch spreche ich damit diese alten „Holzschutzmittel & Co hochgradig mit Schadstoffen kontaminierten Holzfertighäuser“ der bekannten Marken aus den 1970er ff Jahren an, die es heute wohl immer noch zu kaufen gibt und Unschuldige in den finanziellen und gesundheitlichen Ruin zu treiben! Daher schreibe ich hier diesen Blogbeitrag und hoffe das Alle Interessierte endlich einmal aufwachen!!!

Diese Gebäude sind nicht sanierbar! Punkt!

Die einzig sinnvolle Sanierungsmethode die den Gesundheitsschutz zum Ziel hat, ist die Abrißbirne mit Lagerung des Bauschutts als Gefahrengut auf der Sondermülldeponie !!! Alles andere ist Augenwischerei bzw. ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und bezeichne den Verkauf dieser Gebäude als „Vorsatz“ bzw. „Betrug an der Gesundheit“ und ist für mich als Chemikaliensensitiver bereits „vorsätzliche schwere Körperverletzung“ …oder auch schon ein „Mordanschlag“, weil das Siechtum, also die langsame Vergiftung durch einen Verkauf „geplant“ wird … oft kennt der Verkäufer/Makler die Wahrheit, aber dem Käufer wird sie verschwiegen – meine Erfahrungen! Hier sollte es ein „Gebäude-Gesundheitszeugnis“ geben -> s. https://Tatort.Haus

Finger weg von diesen Gebäuden!

Meine Zahlen sind alt: 2014 sollte es noch ca. 40.000 dieser hochgradig kontaminierten Gebäude geben – also hätten ca. 160.000 Menschen noch vorsätzlich in den darauffolgenden Jahren in Ihrer Gesundheit geschädigt werden können!!! Ein Unding!

In 15 Jahren Meß-Praxis habe ich bisher nur positiv beprobt – alle erwarteten Schadstoffe habe ich angetroffen…

PCP, Lindan/DDT, Chloranisole

und noch Asbest, diverse Schimmelpilze und was der Mensch sonst noch gerne an Pestizide in diese Häuser einbringt!

Und nur über Materialproben,

erhalten Sie die Wahrheit,

da Raumluftmessungen zu manipulativ sind und den Nutzer in eine falsche Sicherheit wiegen!

 

Aus Beruf, Ehrenamt und Privat kenne ich die immer wieder gleichen Situationen und Krankheitsbilder…und oft auch die Reaktion von gesundheitlich Geschädigten!

In den letzten 6 Wochen (Zeitraum 10-11/22) hatte ich wieder 2 Betroffene – die Eine wollte solch ein Gebäude unbedingt kaufen, weil es schön war und ein großen grünen schön eingewachsenen Garten in grüner Natur hatte, obwohl sie nach 3 Std. Aufenthalt in den Innenräumen starke gesundheitliche Probleme hatte (1 Woche harte Ausredearbeit!) und die andere Betroffene hatte solch ein Gebäude bereits gekauft, Luftproben gezogen, teuer saniert und trotzdem noch Gesundheitsprobleme hatte (Auslöser für diesen Blogbeitrag!) … sie „wünschte“ sich von mir ein „Schönreden“ Ihrer Entscheidungen – was sie jedoch nicht bekommen hat!

 

Also bitte vor dem Kauf auch das Gehirn mit einschalten!!!

…und beherzigen Sie bitte mein Motto: „Gesundheit fängt im Kopf an, …nicht im Geldbeutel!

 

Weiterführende Links zum Thema:
https://bauen-und-gesundheit.de/2022/09/26/das-ewige-leid
https://bauen-und-gesundheit.de/2022/10/06/immobilien-die-realitaet

https://bauen-und-gesundheit.de/2021/07/20/gesammelte-fallbeispiele-2013-2019
https://bauen-und-gesundheit.de/fallbeispiel-2014-15
https://bauen-und-gesundheit.de/fallbeispiel-juli-2015
https://bauen-und-gesundheit.de/fallbeispiel-november-2016

https://bauen-und-gesundheit.de/2020/12/03/wie-erkenne-ich-vergiftungen
https://bauen-und-gesundheit.de/koerperverletzung

https://bauen-und-gesundheit.de/das-gebaeude-gesundheitszeugnis

https://bauen-und-gesundheit.de/gebaeudeforensik

https://bauen-und-gesundheit.de/dekontamination

https://bauen-und-gesundheit.de/gesunde-gebaeude

Christian Lemiesz
„Gesunde Räume – Gesunde Menschen“
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

Total Page Visits: 15 - Today Page Visits: 15