Lebenshilfe

Mein Job bringt es mit sich, für manch Kunde auch „Seelsorger“ zu werden, wenn bei „klassischen“ Problemen durch Schadstoffe/Schimmelpilze im Bereich der Baubiologie/Gesundheit oder den Nässe- und Rißschäden im Bereich des Bausachverständigen/Architekten, die täglichen Gedankengänge beherrscht werden.

Geht es um die Gesundheit, haben Betroffene ein großes Frage- und Beratungsbedürfnis was oft den Rahmen des Ortstermins sprengt, da oft auch Wissen nicht vorhanden oder schlichtweg falsches Wissen durch Medien transportiert ist mit anderer Absicht/Zielsetzungen als der Heilung des Organismus von der Ursache! In der präcoronalen Zeit hatten Betroffene noch einen Sinn für ihre Gesundheit – in der aktuellen postcoronalen Zeit, leider nicht mehr – Gesundheit heute wird nur noch als die nächste chemisch-genetische Spritze verstanden – die Ursache interessiert nicht mehr, nur noch das Symptom!

Hierzu bildete ich vor Jahren „Die Baubiologische Beratungsstelle Ratingen“ – als jedoch die Raumsituation durch Sanierungs-  und Instandhaltungsstau meines Ex-Vermieters mit Folge versteckter Nässen- und Schimmelpilzschäden immer schlimmer wurden, mußte ich aus gesundheitlichen und strafrechtlichen Inhalten diesen Service vor Ort wieder schließen – und bot seit dem die „Ferndiagnose“ zusätzlich an. Jedoch bin ich seit Jahren auch virtuell auf Distanz inter-/national für meine Kunden da und helfen nicht nur mit dem Wissen und Erfahrung aus meinen Berufen. Läßt es der Kunde zu oder sind die Distanzen verträglich, besuche ich auch oder man trifft sich auf neutralem Terrain.

Aus eigener privater Erfahrung und aus beruflicher sowie ehrenamtlicher Erfahrung kenne ich viele Probleme meiner Kunden genau – nicht nur das Problem mit dem sie kämpfen müssen, sondern oft auch die psychologischen und seelischen Lebenseinschränkungen die damit verbunden sind, was z.B. eine „vorsätzliche Körperverletzung“ durch Schimmelpilze durch Sporenflug und/oder Mykotoxinesmission in der Mietwohnung auslöst. Ich kenne die Ausgrenzung, Stigmatisierung und Rufmord durch Vermieter wer eine Schimmelpilzallergie hat oder die gesellschaftliche Ausgrenzung wer z.B. chemikaliensensitiv ist – es ist mein tägliches Leben von Mitmenschen diskriminiert zu werden…aber ich weiß dass ich ein besserer Mensch bin, weil ich meine Probleme nicht Anderen in die Verantwortung schiebe, sondern versuche das Problem ursächlich zu beheben.

Betroffene die zu mir kommen gehen diesen Weg – mit Hilfe; ich bin stolz schreiben zu können und zu dürfen, daß sich 3 Kunden bei mir sogar bedankt haben für die jahrelange Begleitung, daß Sie ohne meine Hilfe heute nicht mehr leben würden! So was macht mich unheimlich stolz, aktiv Leben durch Wissen und Vertrauen gerettet zu haben, auch wenn der behördliche, rechtliche und gesellschaftliche Spießrutenlauf oft nicht einfach war.

Es geht um Hilfe – >“Liebe Deinen Nächsten wie Dich Selbst“ – bei Opfern gelingt mir das – bei Tätern nicht, die vorsätzlich aus niederen Beweggründen..aus Geldgier und eigener Unzulänglichkeit z.B. Mieter drangsalieren, um sie in die Verantwortung für eigene Unzulänglichkeit und Entgleisungen zu setzen!

Ich kenne aber die Täter …!

Da ich genau weiß, warum und wie sie denken und handeln – und dieses Wissen kommt meinen Kunden zu Gute! Ganzheitlich.

 

Sprechen Sie mich bitte persönlich an, wenn ich Ihnen bei Ihrer Fragestellung behilflich sein darf.

Total Page Visits: 92 - Today Page Visits: 2