Lüge des Anderen

In der heutigen Welt ist der Unglaube leider Standard – ein Sodom und Gomorrha.

Christliche Werte zu finden, ist schwieriger als manch Einer denkt.

Bestes Beispiel ist oft die nicht gelebte “Nächstenliebe” – Materialistische Werte “Geld und Macht” sind ist oft wichtiger als “geistige Werte”, ein dankender Händedruck oder ein herzberührendes Wort der Dankbarkeit. So lange kein persönlicher Verdienst ausgeschöpft werden kann, wird oft nicht geliebt.

Gerne wird der christliche Glaube auch missbraucht, z.B. in Bezeichnungen von politischen Gruppierungen
oder um sich als besonders fromm in den Vordergrund zu stellen, aber im dunklen Verborgenen nichts gläubiges mit unschuldigen Opfern tut.

Es ist wichtig zu erkennen, dass wo das Gute ist, auch stets das Böse darauf wartet das Gute zerstören zu wollen.

Diese Dualität ist Alltäglichkeit.

Gott ist nicht für Alles verantwortlich.

Gott lässt Dir die Entscheidung zu wählen und verspricht Dir Nichts.

Du entscheidest, ob Du in der Wahrheit oder in der Lüge leben willst.

Ich wünsche Euch Gottes Segen auf allen Euren Wegen,
Christian Lemiesz

214total visits,1visits today