Wichtig

Es gibt Strukturen in unserem Land die immer unverständlicher werden und ein Arbeiten immer unmöglicher machen…

Als ich ab Mitte 2008 anfing freiberuflich selbständig zu arbeiten, wurde mein Bürokonzept sogar von der hessischen Landesregierung aus gefördert – alle Berufe und Dienstleistungen wurden sogar vom Finanzamt Darmstadt abgesegnet – ab 2011 auch in NRW von dem Finanzamt Düsseldorf-Mettmann bis 2021 wurden alle Berufe, Weiterbildungen, Haupt- und Nebenberufe im Spektrum meiner Hauptberufe mit den dazugehörigen Betriebskosten akzeptiert.

Bis zum 3. Quartal 2021, als ich eine Steuerprüfung rückwirkend zu 2019 bekommen habe…

Hier wurden mir in 1,5 Jahren der Bearbeitung, über eine „Inquisatorin“ alle Berufe (z.B. Architekt, Bauzeichner), Weiterbildungen (z.B. Bausachverständiger, Baubiologe)  und Nebenberufe (alle meine Webshops) sowie Tätigkeiten (z.B. „Kunst am Bau“ in den Lockdowns entwickelt) aberkannt, die Nichts mit dem Diplom-Ingenieur zu tun haben, also mit den 6 Fachbereichen meiner freiberuflichen Selbständigkeit, sodaß aus dieser Aberkennung viele Betriebskosten rausgefallen sind und nicht mehr als Betriebskosten anerkannt worden sind – dadurch habe ich eine saftige Nachzahlung, in einer Zeit der Lockdowns, Kontaktverbote und Existenzängste, nachzahlen müssen, sonst wären die Konten blockiert und gepfändet worden…!  Das ist Deutschland heute! Behördlicher Vorsatz und pure Willkür!

ACHTUNG

Durch diese o.g. rückwirkende Steuerprüfung in 2021/22 für 2019, anerkennt das Finanzamt Düsseldorf-Mettmann meine seit 2008 anerkannten Domainkosten meiner Webseiten nicht mehr als Betriebskosten an, mit denen ich bisher meinen Umsatz generiere und bewertet diese Domains als „Hobby“ – daher sind sämtliche Dienstleistungen auf diesen Webseiten ab sofort nur noch mein Hobby, also Freizeitvergnügen, daher können Sie überall die 19% MwSt. herausrechnen, die ich Ihnen, weil es ja auch mein Hobby ist, nicht mehr in Rechnung stellen darf. Zur Beauftragungsabsicht von ‚Hobby-/Privatleistungen‘, laden Sie sich bitte folgendes Bestätigungsformular als PDF herunter: Link

Außerhalb meiner Webseiten gelten natürlich weiterhin jegliche Angebote für Dienstleitungen per Netto zzgl. 19% MwSt..

Ratingen 22.04.2022

So wie ich von anderen freiberuflich Selbständigen erfahren habe, sollen Viele die eine wirtschaftlich notwendige „Virus-Hilfe“ in 2020 über das Land in Anspruch genommen haben, damit sie durch das Kontaktverbot nicht vollends pleite gehen, nachträglich eine Steuerprüfung erhalten haben…mittlerweile glaube ich, daß so die Virus-Ausgaben der sog. Gesundheitsmister der Regierung refinanziert werden und da bieten sich als Sündenböcke Deutschlands ideal die Selbständigen an, die immer überall mißachtet werden, wenn es um die Verteilung von Geldern geht – aber zahlen sollen sie immer für alle Anderen mit… (Update September 2022: Nein, Deutschland wird z.Zt. systematisch von den Politiker in dem Ruin getrieben…um das digitale Bürgergeld und damit die neue Währung einzuführen, wenn Alle pleite sind – derzeit zeichnet sich Alles so lt. der 2. Phase der Agenda 2030 ab.)

Einige, die Hilfe beantragten, haben verspätet oder überhaupt keine Gelder erhalten. Aus diesem Grunde habe ich keine weiteren „Nothilfen“ bei all den anderen folgenden Lockdowns mehr in Anspruch genommen, weil ich keine Lust hatte, noch tiefer in den Behörden- und FIAT-Finanzstrudel hinein gezogen und vor die Wand gefahren zu werden. Deutschland schafft sich mit der aktuellen Politik seit 2020 selber, als noch Besatzungszone der Alliierten, ab!

…“Gesundheit fängt im Kopf an, …nicht im Geldbeutel!“

Ratingen, 22.04.2022

Total Page Visits: 159 - Today Page Visits: 3