Zapfluft.de

„Zapfluft.de – Das Aerotoxische Syndrom“

Ausschnitt aus dem ehemaligen Seitentext zum ehrenamtlichen Projekt: „Beschreibt eine Vergiftung über pyrolisierte synthetische Motoröle der Triebwerke von Flugzeugen mit Zapflufttechnik, die über die Zapfluft in die Flugzeugkabinen gelangen, aber auch durch Kerosindämpfe und Hydrauliköl über Undichtigkeiten im Flugzeug sowie Emittenten/Dämpfe beim Befüllen, Starten und Landen der Flugzeuge am Boden. Hier werden Piloten, Crew und Passagiere im Flugzeug und das Bodenpersonal am Flughafen gesundheitlich gefährdet bzw. geschädigt“

Was steckt also dahinter das Menschen teilweise unwissentlich in bestimmten Flugzeugtypen vergiftet werden dürfen ?
Wieviele unschuldige Opfer forderte diese Verheimlichung ?
Wer sind die wahren Täter ?

Ich kläre hier seit 2014 auf!

Textauszug: „Gesundheitliche Folgen sind oft irreparabel Nervenschäden bis hin zum totalen Kreislaufkollaps und Ohnmacht – hier gibt es bereits einige traurige Flugzeugabstürze, die über die Verantwortlichen hätten vermieden werden können, wenn ein Menschenleben nur einen Wert in den Augen der Verantwortlichen hätte.“

AT-PUB-2023-E02 – „Zapfluft.de“, E: Juni 2014 – U: 04.06.2024
(Version 1.1, überarbeiteter Text auf 4 DIN A4-Seiten als PDF-Download, 93 Kb)
(Alle Leistung lt. AGB s. Webseite)
Mit Ihrem Kauf bestätigen Sie die AGB, die Datenschutzerklärung, den Haftungsausschluß und die Widerrufsbelehrung gelesen und verstanden zu haben.
(Oder kaufen Sie alternativ mit der „Initiative Bargeld„)

exkl. 19% MwSt.
Total Page Visits: 623 - Today Page Visits: 2