Der größte Pfusch am Bau

 

Publikation:  Ist die Verwendung der „Gipskartonplatte“ und des „Bauschaums“,

um qualitative fachgerechte Arbeit zu verhindern bzw. Wissen zu kaschieren – 15 Jahre Resümee.

Vordergründig ‚hui‘ und hintergründig ‚pfui‘.

Aber warum schrauben sich Nutzer ein hartgepresstes Abfallprodukt der chemischen Industrie zwischen zwei Pestizid getränkten Pappscheiben in Ihre Räume ? Was machen Gipskartonplatte und Bauschaum so besonders ?

Textauszug: „Während der Erstanwendung schnüffelt der erste Nutzer toxische Emittenten aus dem expandierenden Schaum – es ist der Handwerker – anschliessend schnüffeln – der Nutzer – die toxische Emittenten aus dem expandierten Schaum – es ist der Eigentümer und der Mieter – und rufen u.a. Atembeschwerden, Kreislaufprobleme oder Nervenleiden u.a. hervor.“

AT-PUB-2023-A05 – „Der größte Pfusch am Bau“,
(Überarbeiteter Text auf 3 DIN A4-Seiten als PDF-Download, 185 Kb)
(Alle Leistung lt. AGB s. Webseite)
Mit Ihrem Kauf bestätigen Sie die AGB, die Datenschutzerklärung, den Haftungsausschluß und die Widerrufsbelehrung gelesen und verstanden zu haben.
(Oder kaufen Sie alternativ mit der „Initiative Bargeld„)

zzgl. 19% MwSt.
Total Page Visits: 891 - Today Page Visits: 3