"Gesunde Räume – gesunde Menschen"
"Gesunde Räume – gesunde Menschen"

Gebäudeforensik

Wie gesund ist mein Gebäude wirklich ?

Beratungen und Lösungen in Baubiologie, Architektur, Bausachverstand, Gesundheit und Umwelt

“Ursachen von Bauschäden werden oft nur einseitig oberflächlich nach Richtlinie, Verordnung, Gesetz etc. beurteilt, selten tiefer gehend analysiert und von allen bedingenden Seiten heraus betrachtet – kanalisiertes richtlinientreues Denken ist der Standard, ohne über den Tellerrand zu schauen. Sollte hier eine gesundheitliche Gefährdung mit eingehen, wird diese oft nur oberflächlich thematisiert.

Als holistisch denkender und agierender Mensch, der nicht nur textgläubig ist, sieht die Realität bei Bauschäden und Kontaminationen anders aus.

“Beim holistischen Denken richtet man seine Aufmerksamkeit auf die Beziehung zwischen dem fokussierten Objekt (z.B. eine schimmelpilz-kontaminierte Gebäude-Innenecke) und dem Kontext (z.B. Gebäudelage, Baukontruktion, Historie, Altschäden u.a.) in dem es sich befindet. Man versucht, auf dieser Basis (statt auf der Grundlage von Regeln) Ereignisse zu erklären und vorherzusagen. Holistische Ansätze basieren eher auf der Erfahrungen und weniger auf abstrakter Logik. Holistisches Denken kann intuitiv sein. Es bedeutet, die Verbundenheit von allem mit allem mit einzubeziehen.” (Quelle und (c): http:// www.living-gaia.org/was-bedeutet-holistisch.html – Hier also der Vorteil alle meine Berufe und Weiterbildung fallspezifisch mit einzubeziehen ohne Schnittstellenproblematik.

Der Motor der “Geiz-ist-Geil”-Mentalität führt auch heute noch in jedem Bereich des täglichen Lebens zu sinkendem Werteverständnis und Moralverlust – Bauqualität hat heute nicht mehr den früheren Stellenwert der “Meisterqualität” und ist zu einer Modephase des “schnellen Geldes” verkommen. Im Baubereich wichen Gewerke mit Meisterpräsenz dem “Baupfusch” durch “Billiglöhnern” und Schwarzarbeit – die Ausführungsqualität litt … “preiswert”, also “billig” muss etes sein – Schäden sind die Folge und so manch Nutzer muss mit den Folgen leidvoll leben.

Die Ursachen sind vielfältig, sie bewegen sich oft zwischen der unverhofft eintretenden Havarie, Altersermüdungen und dem  willkürlichem Vorsatz; also “externer” Einwirkung und oft selbst verursachten Zuständen – der Analytiker weiß hier mit Wissen, Erfahrung und Messtechnik, den oder die Schuldigen zu ermitteln.

Kunden wollen keine teuren langen Gutachten die Keiner mehr versteht, sondern Tacheles: Konkrete Ergebnisse zu konkreten Fragestellungen! Dies umfasst die “Gebäudeforensik”, als Synthese der Fachbereiche “Bausachverstand”, “Baubiologie”, “Architektur” und “Gesundheit”; den Ursachen ganzheitlich und holistisch auf den Grund zu gehen, um langfristige Lösungen zu schaffen.

Den Begriff “Gebäudeforensik” habe ich zum Start meiner freiberuflichen Selbstständigkeit 2008 “erfunden”. Im Jahr 2017 habe ich erfahren, dass es eine ähnliche Strömung aus Hannover mit ähnlichem Inhalt mit der “Bauforensik” gibt. Meine “Gebäudeforensik” ist jedoch ganzheitlich ausgerichtet und inkludiert den Nutzer im Raum bzw. Gebäude – Gesundheit ist hier u.a. Ziel im Wechselverhältnis “Gebäude – Mensch – Umwelt”.

Die Gebäudeforensik behandelt also nicht nur die “Havarie” oder “Bauschäden” durch “vorsätzliche und kriminelle Handlungen”, sondern “systematische Untersuchung” als auch die “Holistik” im Kontext des Gebäudes.

Holistische Spurensuche im Raum findet auch die Schadensursache und schöpft aus dem Baukasten des Wissens.

Hierzu bedarf es der Intuition und des Verstands.
Holistischen Sachverstand.

 

Hier einige Beispiele, denen ich als Fällen auf der Spur war/bin:

Aktueller Schaden: Defekte innenliegende Flachdachentwässerung Ende 2014 durch Zufall entdeckt sorgt seit ca. 8 Jahren für Durchnässung der Bausubstanz, wie Wände und Böden in mittlerweile Küche, Wohnzimmer, Flur, Schlafzimmer und Bad. Der Mieter ist irreveribel durch schleichende Vergiftung von sporen und Mykotoxinen erkrankt. Die Vergiftung ist medizinisch nachgewiesen. Seit 6 Jahren dauert ein Gerichtsprozess – Der Vermieter will die Mietminderung zurück haben, fühlt sich jedoch weder verantwortlich noch schuldig für den Schaden, den er selber durch Vorsatz zu veratworten hat, obwohl ihm der Schaden seit 6 Jahren bekannt ist. Der öbuv Gerichtssachverständige hat nun einen Altschaden aus der Sanierungszeit vor dem Einzugs des Mieters festgestellt – für den Vermieter geht es jetzt ums Ganze, denn er ist für alle Schäden die aus seinem Fehlverhalten (Vorsatz, Ignonranz, Gesetzesübertretung, Baupfusch u.a.)  resultieren zu 100% haftbar. Der Mieter kämpft seit 6 Jahren um die Anerkennung seiner wirtschaftlichen, finanziellen und gesundheitlichen Schäden vor Gericht.

Die ganze Wohnung ist hochgradig mit Sporen und Mykotoxinen belastet – ein Aufenthalt ist für den Mieter lebensgefährlich/tödlich – der unhygiensche Zustand durch Kontamination ist von einer Schimmelpilzsanierungfirma bestätigt worden – nun muss nur noch das Gericht die lebensfeindlichen Zustand mit dem Schaden “anerkennen”. Das Bild ist aus der Anfangszeit 2014.

Schadstoffe: Diverse Schimmelpilze/Sporen, mögl. Mykotioxine, diverse Chemikalien aus der Bausubstanz

 

Zustand nach Leerstand: Mieterin war Kettenraucherin, verstarb in der Wohnung und lebte dort über 30 Jahre lang – es galt zu untersuchen, welche Schadstoffe in der Gebäudesubstanz bzw. in den Baumaterialien vorhanden ist und durch den Mieter hervorgerufen wurde, um die richtige Sanierung einzuleiten.

Schadstoffe: PAK, PCB, Nikotin

 

Bewohnter Zustand: Junge 5-köpfige Familie durch diverse Schadstoff in Innenraum hochgradig vergiftet. Vermieter (Stadt Ratingen) fühlt sich nicht verantwortlich – jede zuständige Behörde und auch der Bürgermeister verweigern die Zusammenarbeit, die kontaminierten Zustände zu beheben. In dem sozialgebundenen Gebäude leben über 200 teilweise eingeschüchterte Menschen. Ein Wishleblower aus der CDU teile mit, dass das Problem sehr wohl bekannt ist, aber Jeder “steckt den Kopf in den Sand”. Z.B. ist das Rathaus dagegen offiziell wegen PCB abgerissen und neugebaut worden.

Schadstoffe: Asbest, PCB, PAK, Schimmelpilze, Formaldehyd, Pestizide

 

usw;

in mittlerweile 12 Jahren freiruflicher Praxis habe ich so Einges erlebt, was auch Gegenstand meiner Vorträge ist: https://bauen-und-gesundheit.de/erwachsenenbildung

Wollen Sie Verantwortung zeigen, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung – ich hefe Ihnen.

Christian Lemiesz
“Gesunde Gebäude – gesunde Menschen”
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

Total Page Visits: 5123 - Today Page Visits: 2
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!