Referenzen

Referenzen

Ich biete meine Kunden “Schweigepflicht”; ähnlich wie bei Ärzten oder Geistlichen.

Oft werde ich gefragt, warum ich keine Referenzen auf meiner Webseite führe.
Dass ist ganz einfach:

Meine Kunden möchten gerne anonym bleiben, denn kaum Einer möchte mit seiner Intoxikation oder Schimmelpilz-, Schadstoff- oder Bauschadenproblematik im Fokus der Öffentlichkeit stehen – anonymiserte Fallbeispiele ausgeschlossen.

Ich arbeite oft auch mit systemerkrankten und multisystemerkrankten Menschen zusammen, von Denen kaum Einer ein Interesse daran hat, mit seiner Intoxikation noch im öffentlichen Fokus zu stehen – die Situation dieser Menschen ist schon schwer genug, überhaupt Annerkennung in unserer angeblich aufgeklärten Gesellschaft zu finden und muss nicht noch durch eine uninformierte öffentliche Meinung erschwert werden. Leider zeigt die Realität, dass oftmals erst durch intensive Aufklärung Nicht-Betroffene (z.B. Partner, Familienangehörige, Freunde, Bekannte u.a.) den Zusammenhang zwischen Emittent/Ursache und Intoxikation/Folge verstehen.

Benötigen Sie Referenzen, stellen Sie bitte mit Ihren Daten und dem Grund Ihres Referenzwunsches, eine Anfrage an mein Büro – ich vermittele Ihnen gerne fachgebietsspezifische aussagebereite Kunden nach persönlicher Rückssprache mit Ihnen.
Bilder auf dieser Webseite sind eigene und natürlich auch Bilder meiner Kundenaufträge, jedoch nicht personalisiert, sodass keinerlei Rückschlüsse auf den Ursprung gemacht werden kann.

Ich bitte um Ihr Verständnis zu meiner Verfahrensweise.

 

Kommentare einiger meiner Kunden

“Meine Zeugen waren sehr angetan von Ihren Fachkenntnissen,
insbes. Frau Dr. **********, Virologin, hat etwas Zugang zur
Materie. (Bes Ihr holistischer Ansatz- ist für sie beeindruckend)”

Düsseldorf, 04.05.2021

“Sehr geehrter Herr Lemiesz, an dieser Stelle noch einmal
vielen Dank nicht nur für Ihre Beratung, sondern auch für die
sehr gute schriftliche Zusammenfassung, die uns sicherlich ein
guter “Fahrplan” für die zu erledigenden Arbeitsschritte sein wird.”

Duisburg, August 2018

”Sehr geehrter Herr Lemiesz, es wird ja immer schlimmer. Ich
denke, Frau R. wird nach Rücksprache mit Ihren Kindern den einzig
richtigen Weg gehen. Eine weitere Vermietung schließt sie aus. Es
ist traurig, dass das Verfahren gegen solche Hausbauer nicht als
Körperverletzung durchsetzbar ist. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!”

Mönchengladbach, November 2016

“Hallo Herr Lemiesz, vielen Dank noch mal für Ihre Baubegleitung!”

Mettmann, Januar 2016

Total Page Visits: 428 - Today Page Visits: 3
Bauen & Gesundheit
EnglishFrenchGermanPortugueseRussian
Skip to content
This Website is committed to ensuring digital accessibility for people with disabilitiesWe are continually improving the user experience for everyone, and applying the relevant accessibility standards.
Conformance status