Referenzen

Oft werde ich gefragt, warum ich keine Referenzen auf meiner Webseite führe.

Daß ist ganz einfach:

Ich biete meinen Kunden „Schweigepflicht“; ähnlich wie bei Ärzten oder Geistlichen.

Meine Kunden möchten gerne anonym bleiben, denn kaum Einer möchte mit seiner Intoxikation oder Schimmelpilz-, Schadstoff- oder Bauschadenproblematik im Fokus der Öffentlichkeit stehen – anonymisierte Fallbeispiele ausgeschlossen.

Ich arbeite oft auch mit systemerkrankten und multisystemerkrankten Menschen zusammen, von Denen kaum Einer ein Interesse daran hat, mit seiner Intoxikation noch im öffentlichen Fokus zu stehen – die Situation dieser Menschen ist schon schwer genug, überhaupt Anerkennung in unserer angeblich aufgeklärten und sozialen Gesellschaft zu finden und muß nicht noch durch eine uninformierte öffentliche Meinung erschwert werden. Leider zeigt die Realität, daß oftmals erst durch intensive Aufklärung Nicht-Betroffene (z.B. Partner, Familienangehörige, Freunde, Bekannte u.a.) den Zusammenhang zwischen Emittent/Ursache und Intoxikation/Folge verstehen.

Benötigen Sie Referenzen, stellen Sie bitte mit Ihren Daten und dem Grund Ihres Referenzwunsches, eine Anfrage an mein Büro – ich vermittele Ihnen gerne fachgebietsspezifische aussagebereite Kunden nach persönlicher Rücksprache mit Ihnen.

Bilder auf dieser Webseite sind eigene und natürlich auch Bilder meiner Kundenaufträge, jedoch nicht personalisiert, sodaß keinerlei Rückschlüsse auf den Ursprung gemacht werden kann.

Ich bitte um Ihr Verständnis zu meiner Verfahrensweise.

Total Page Visits: 2384 - Today Page Visits: 1