"Gesunde Räume – Gesunde Menschen"
"Gesunde Räume – Gesunde Menschen"

Geist und Körper

Der “Fachbereich D. Gesundheit” beschäftigt sich mit der “Hilfe zur Selbsthilfe”

Hier biete ich als holistischer Gesundheitsberater i.A. Hilfe über Selbsterkenntnis, Erkenntnisse aus dem Studium freier Informationen in allgemein zugänglichen Medien, eigene Erfahrung im Genesungsprozess durch Fremdvergiftung, Gesprächen mit Betroffenen, Informationsaustausch mit Umweltmedizinern, Erfahrung aus den Fachbereichen A, B, C und E. u.a. auf Basis des Artikel 5 (1) des deutschen Grundgesetzes, an

“Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper”

Diese weltweit bekannte Weisheit ist auch Erkenntnis und doch so schwierig im Verständnis, wer vorsätzlich durch Zweite oder Dritter in seiner Gesundheit geschädigt, also “vergiftet” worden ist. Hier die typischen Beispiele kurz erwähnt: “Mieter in Wohnungen mit Schimmelpilzschäden” und “Eigentümer in Gebäude/Wohnungen mit Altlastenproblematik” oder “Piloten, Crewmitglieder, Bodenpersonal oder Passagiere in Zapfluft-Flugzeugen durch Organophosphaten und Enteisungsmittel“. Bei allen Dreien heißt es unterm Strich: “Vergiftung des Körpers/Organismus durch irreversible Gesundheitsschädigung”. Hier auf diesem Blog finden Sie bereits zahlreiche Beiträge zu den Themen.

Es gibt eine falsche “allgemeingültige” Bezeichnung, meist durch Lobbyisten initiiert, das Umwelterkrankte NUR Allergiker sind – dies wäre zu eng gefasst, denn eine Reaktion auf einen Stoff stellt zwar eine allergische Reaktion des Organismus dar, nur sind im Volksmund “Allergiker” ganz klar definiert, was die klassische Schulmedizin jedoch nicht macht, denn Chemikaliensensitive als ein Großteil der Umwelterkrankten, gehören im deren Augen nicht zu Erkrankten und ein Großteil der Bevölkerung weiß noch nicht einmal, was Chemikaliensensitive überhaupt sind!

Ich biete ganzheitliche Hilfe zur Selbsthilfe, die ich als Betroffener selbst entwickelt habe bzw. noch entwickele, da weder von der gesetzlichen Krankenkasse, in meinem Fall die TKK, noch sonstige andere offizielle Institutionen wie u.a. klassische Schulmediziner, Hilfe gegeben worden ist, wieder gesund werden zu dürfen.

Das Gebiet der “Umwelterkankten” richtet sich also an Menschen die in Räumen gesundheitlich geschädigt worden sind – dass sind:

a) stationäre Räume,
wie Wohnungen, Büros oder Gebäude;

b) mobile Räume,
wie KFZ, Container, Züge oder Schiffe und

c) fliegende Räume,
wie Flugzeuge mit Zapfluft-Technik

eingebettet in die uns überall begegnenden Umwelt.

Es geht also nicht nur darum den Körper von Chemikalien zu entgiften, sondern auch darum den Geist zu entgiften und das Leben nachhaltig zu ändern.

Hierzu entwickele ich auf Basis des “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis” seit 2015 ein neues Gesundheitskonzept, welches ich Interessenten im persönlichen Austausch mit konkreter Hilfe vorstelle und mit ihnen zusammen daran arbeite den Gesundheitszustand, im Rahmen der Möglichkeiten, wieder herzustellen.

 

Total Page Visits: 60 - Today Page Visits: 1
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!