Bauen & Gesundheit: Buchbarer Vortrag: “Bauen & Gesundheit”

Ich biete eine neue Vortragsreihe “Bauen & Gesundheit” an
und starte mit den Basics aus 10 Jahren Praxis mit “Gebäuden” und “Menschen”.

Das Thema ist sehr komplex und benötigt normalerweise eine umfangreichere Darstellung, jedoch bereite ich die schwere Kost trotz Kritiker mit einfachen Inhalten zu, was jeder Interessent ohne Spezialwissen verstehen wird, denn die Basics sollte Jeder kennen, um die täglichen Zusammenhänge verstehen zu können – und hier habe ich durch Beruf, Ehrenamt und Privat Einiges erlebt, was ich nun als gut-verdauliche Kost weitergebe möchte.

Oft kennen Kritiker entweder die Wahrheit, wollen diese aber nicht aus verschiedenen Gründen öffentlich vertreten oder verneinen Diese auch, um sich weiterhin hinter Unwissenheit zu verstecken – warum dies so ist, ist z.B. ein Themenpunkt des Vortrages.

…wenn “Wahrheit” als “Aufklärung” von Kritikern verstanden wird, läuft Etwas grundlegend falsch im Verständnis von “Leben”…

Kritiker finden also immer einen Vorwand “Nein” zur Wahrheit zu sagen!

Zu welchen Menschen gehören Sie ?
Bejahren Sie das Leben und die Wahrheit ?

Wollen Sie auch Wissen (lernen) ?

Basis-Vortrag

Titel:
“Bauen & Gesundheit”

Untertitel:
“Gesunde Räume – gesunde Menschen”

Text: (Langversion)
Ist der Lebensraum für die Spezie Mensch heute noch garantiert ?

Dass ist die zentrale Frage, die sich jeder Nutzer von stationären, mobilen und fliegenden Räumen heute mit gesundheitlichem Anspruch stellen muss.

Laut Fachleuten wirken täglich bis zu 80.000 Chemikalien auf den Menschen ein – dass das nicht gesund sein kann, wird wohl Jedem klar sein.

Aber wo verstecken sich diese Chemikalien in Räumen;
wie erkenne ich chemische, biologische oder physikalische Gefahren und
was muss ich für mich und meine Familie gesundheitlich wissen ?

Können Nutzer der Werbung, Medien oder Gesetzen Glauben schenken, wenn es um ihre Gesundheit in Räumen geht ?
Halten Hersteller, Verkäufer, Vermittler, Vermieter, gesetzliche Grenzwerte, Vorschriften, Normen, Richtlinien etc., was Sie versprechen ?
Woher bekommt der Nutzer jederzeit reproduzierbare Beweise, dass seine Gesundheit nicht gefährdet wird ?

Ob Alt- oder Neubau – kaum ein Gebäude oder Wohnung ist heute “gesund”. Dass ist Fakt!

Menschen werden durch Räume krank und die klassischen Schulmediziner exkludieren oft die Umwelt ihrer Patienten und bewerten dennoch Erkrankte nur anhand ihrer Symptome – aber was sind die Symptomauslöser und wie kann ich mir selber helfen ?

Aus der Perspektive von 6 Fachbereichen (Architektur, Baubiologie, Bausachverstand, Gesundheit, Umwelt und SiGeKo) und aus beruflicher sowie ehrenamtlicher Arbeit mit Umwelterkrankten, Systemerkrankten, Multisensitiven, Chemikaliensensitiven und Menschen mit gesundheitlichem Anspruch beäugt der Generalist Dipl-Ing. Christian Lemiesz das Naheliegendste und das Verborgene aus 10 Jahren Praxis. Er geht der Wahrheit ganzheitlich auf den Grund und konzentriert sich nicht nur auf das Symptom, sondern auf die Ursache.

Text: (Kurzversion)
Ist die Gesundheit von Gebäudenutzern heute noch garantiert ?

Laut Fachleuten wirken täglich bis zu 80.000 Chemikalien auf den Menschen ein – dass das nicht gesund sein kann, wird wohl Jedem klar sein.

Ob Alt- oder Neubau – kaum ein Gebäude/Wohnung ist heute “gesund”.

Wo und wie erkenne ich chemische, biologische oder physikalische Gefahren in Räumen für mich und meine Familie ?

Menschen werden durch Räume krank und klassische Schulmediziner bewerten oft nur anhand von Symptomen – aber was sind die Symptomauslöser und wie kann ich mir als Betroffener selber helfen ?

Der Generalist Dipl.-Ing. Christian Lemiesz beäugt das Naheliegendste und das Verborgene aus 6 Fachbereichen. Er geht der Wahrheit ganzheitlich auf den Grund und konzentriert sich nicht nur auf das Symptom, sondern auf die Ursache.

Dauer:
2x 45 Min. zzgl. 15 Min Pause und 15-30 Minuten Fragen im Anschluß
d.h. 90 Min gruppendynamischer Vortrag mit Fragemöglichkeit

Termin:
Nach Absprache

Benötigte Technik:
– Beamer
– Leinwand
– evtl. Laptop mit PDF-Betrachter nach Absprache

Raum:
– Kreisförmige Stuhlreihe
oder
– U-förmig mit Stühlen und Tischen

Honorar
Nach Absprache

Sonstiges:
Dieser Vortrag kann auch als “Basis-Vortrag” dienen, um bestimmte Inhalte über weitere Vorträge zu vertiefen – sollten Sie hieran Interesse zeigen, lassen Sie es mich wissen und wir diskutieren die weiteren Inhalte, denn Wissen sollte allgemein gültig und für Jeden Menschen frei zugänglich sein.

Gebuchter Vortrag durch folgende Institutionen:

Bergische VHS (Solingen und Wuppertal)
Auer Schulstraße 20, 42103 Wuppertal (W-Elb)

Wintersemester 2019/2020:
Vortrag: “Bauen & Gesundheit” –
Untertitel: “Gesunde Räume -Gesunde Menschen”
Termin: Mittwoch 25.09.2019 – 18:30 Uhr bis 20:45 Uhr
Raum: B222
Kurs: 14-0021q@219
Kosten: 7,00 Euro
Link: – folgt sobald verfügbar –

Sommersemester 2020:
Vortrag: ./.
Termin: 01.04.2020 – 18:30 Uhr bis 20:45 Uhr
Raum: B222
Kurs: 14-0021q@120
Kosten: 7,00 Euro
Link: – folgt sobald verfügbar –

 

VHS Dormagen
Langemarkstrasse 1-3 – 41539 Dormagen

Wintersemester 2019/2020:
Vortrag: “Bauen & Gesundheit”
Untertitel: “Was Bauherren, Vermieter, Mieter und Gebäudenutzer allgemein zu ihrer Gesundheit wissen sollten”
Termin: Mittwoch 06.11.2019 – xx:xx Uhr bis xx:xx Uhr
Raum: N.N.
Kurs: N.N.
Kosten: x,xx Euro
Link: – folgt sobald verfügbar –

Bildungsinteresse in NRW:

20 VHS mit 2x angefragt (Stand 15.05.2019):

VHS: Dormagen, Essen, Meerbusch, Düsseldorf, Mülheim adR., Ratingen, Duisburg, Hilden/Haan, Krefeld, Jüchen/Grevenbroich, Krefeld, Leverkusen, Moers, Mönchengladbach, Neuss, Oberhausen, Remscheid, Velbert, Viersen, Wuppertal.

1. Anfrage: 27.02.2019
2. Anfrage: 12.03.2019

02 Buchungen
03 Interesse signalisiert
03 Feedback in Aussicht
01 Kein Interesse
11 Keinerlei Rückmeldung bisher

 

14 VHS mit 2x angefragt (Stand 15.05.2019):

VHS: Aachen, Bergisch-Gladbach, Bottrop, Dinslaken, Dorsten, Geldern, Gelsenkirchen, Gladbach, Hattingen, Herne, Herten, Langenfeld, Rheinberg, Wesel

1. Anfrage: 20.03.2019
2. Anfrage: 07.04.2019

01 Buchung
00 Interesse signalisiert
00 Feedback in Aussicht
01 Kein Interesse
13 Keinerlei Rückmeldung bisher

 


Ergänzungs-Vorträge

Ein Mitarbeiter der VHS Viersen hat mich in der KW 11 bei einem längeren Telefonat mit Hinweisen auf die Idee gebracht, aus dem Einzel-Vortrag “Bauen & Gesundheit”, weitere Themen mit zusätzlichen Vorträgen in den Fokus zu rücken, damit das komplexe Thema mit Hintergrund so für jeden Bürger verständlich wird. Daher habe ich folgende Vortragsthemen und Themenbereiche zusammengestellt, die alle nach Möglichkeit im Basis-Vortrag zur Erwähnung kommen.

Basis-Vortrag:

1. “Bauen & Gesundheit”
– Inhalte siehe unten

Ergänzungs-Vorträge (in Planung):
mit möglichen Themeninhalten

2. “Aktueller Wissensstand/-ard der Vergiftungs-/Entgiftungsforschung”
– Welche aktuellen Erkenntnisse der medizin-wissenschaftlichen Forschung sind international im
Vergleich zu Deutschland bekannt ?
– Wie gesund oder krank ist der Bürger in Deutschland ?
– Welche Ursachenforschung hilft Vergiftungsopfer in Deutschland zur Analytik ?
– Wie werden Vergiftungsopfer in Deutschland medizinisch und rechtlich behandelt ?
– Welche Therapien gibt es zur vollen Genesung ?

3. “Verantwortung und Zuständigkeiten”
– Wie definieren Institutionen Gesundheit ?
– Welchen gesetzlich garantierten Gesundheitsschutz gibt es für Bürger ?
– Wer stellt diesen Schutz aus ?
– Welches öffentliche Gesundheit-Monitoring gibt es in Deutschland ?
– Wer kontrolliert die Einhaltung des Gesundheitsschutz in Deutschland ?
– Welche Hilfskonstruktionen gibt es den Bürger gesundheitlich schützen zu wollen ?

4. “Politik, Umwelt und Gesundheit”
– Wie steht die Politik zu den gesundheitlichen Bedürfnissen des Bürgers ?
– Wird im Sinn und Auftrag der Bürger gehandelt, wenn es um gesundheitliche Themen geht ?
– Welche Garantien gibt die Politik dem Bürger bzgl der Einhaltung von Gesetzen ?
– Welche Partei setzt sich für Gesundheit des Bürgers ein ?

5. “Verantwortung des Gesundheitssystem”
– Warum werden Chemikalienopfer in Deutschland psychiartrisert ?
– Wird eine Vergiftung über Chemikalien, Schadstoffe und Toxine von der gesetzlichen Krankenkasse anerkannt ?
– Welchen gesundheitlichen Schutz bieten gesetzliche Krankenkassen Ihren Mitgliedern ?
– Werden Unterschiede in der Behandlung von Schadstoffopfern gemacht ?
– Welche Entgiftungstherapien werden von den gesetzlichen Krankenkassen aus unterstützt und finanziert ?
– Welche Leistung bekommt ein Schadstoffopfer in der gesetzlichen Krankenkasse im Vergleich zur privaten Krankenkassen ?

6. “Verantwortung des Rechtssystem”
– Welche Gesetze schützen das Schadstoff-Opfer nachweislich ?
– Warum gibt es keine Beweislastumkehr in der Rechtsprechung ?
– Warum bleiben Opfer Opfer und Täter kommen oft “ungeschoren” davon ?
– Haben Gesetze heute noch Gültigkeit in der Praxis, wenn mit zweierlei Maß Recht gesprochen wird ?

7. “Hilfe zur Selbsthilfe”
– Welche Selbsthilfemaßnahmen gibt es, wenn die Krankenkasse die Hilfe verweigert ?
– Kann ich wieder zu 100% gesund werden ?

8. “Baumaterialien und Baukonstruktion”
– Was ist der aktuelle Stand von Baustoffen bzgl. Ihrer Toxizität ?
– Wer legt fest wie hoch sich der Bürger legal gesundheitlich schädigen darf ?
– Welche gesunden Baustoffe gibt es ?
– Worauf muss ich als gesundheitsbewusster Nutzer im Umgang mit Baumaterialien und Gesundheit achten ?

Haben Sie Interesse an den o.g. Vortragsvorschläge, so lassen Sie mir bitte eine eMail mit Ihrer Priorisierung (Sie haben 7 “Stimmen” die Sie frei von 2. bis 8. vergeben können) zukommen – anhand Ihres Interesses werde ich dann die weiteren Vortragsthemen nach Priorität in Erwägung ziehen, damit Sie ebenfalls in den Genuss von Wissen kommen.

Anfragen zur Buchung:

info [a] Bauen-und-Gesundheit.de – Stichworte: Vortrag ‘Bauen & Gesundheit’

Christian Lemiesz
“Gesunde Gebäude – gesunde Menschen”
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

679total visits,2visits today

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!