You are currently viewing Baubiologie: Schimmelpilze oder Ausblühungen ?
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:5. März 2021
  • Beitrag zuletzt geändert am:22. Februar 2024
  • Lesedauer:5 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Baubiologie: Schimmelpilze oder Ausblühungen ?

„Nach einem Wasserschaden zeigt sich ein weißer Belag auf der Oberfläche“

Augenscheinlich sieht es nach mineralischer Ausblühung aus, aber es könnten auch Schimmelpilzen sein; je nach Bausubstanz und Umweltbedingungen.

Eine Ausblühung kann gefährlich für die Bausubstanz sein und zeigt bereits einen ersten Zerfall an;

Schimmelpilze können je nach Ort des Befalls gesundheitsschädlich für lebende Organismen sein

In beiden Fällen muß gehandelt werden, um weitere Schäden zu vermeiden.

 

Erfahrungsgemäß treten diese Phänomen immer bei Bauschäden mit längerer und erhöhter Feuchtigkeit auf; bei z.B. Havarien ohne notwendige folgende Handlungsweisen, aber auch bei Instandhaltungsstau. In beiden Fällen ist der entscheidende Mensch die Ursache für das Fortbestehen des Schadens, der bei fachgerechtem Handeln, nicht erst zum langanhaltenden Schaden mit Spätfolgen kommen muß.


WERBUNG – in eigener Sache:

Auszug AT-PUB-2023-A1403 – „Fall 03 – Fallbeispiele 2012-2023“, Teil 1
(überarbeiteter Text auf 5 DIN A4-Seiten als PDF-Download, 300Kb)
„Schnupperversion“: „Fall 03“ – Auszug aus den 15 Fallbeispielen
Kauf-Link: https://bauen-und-gesundheit.de/downloads/fall-03-fallbeispiele-2012-2023-teil-1

AT-PUB-2023-A14 – „Fallbeispiele 2012-2023“, 10.06.2023
(Überarbeiteter Text auf 20 DIN A4-Seiten als PDF-Download, 1 MB)
Kauf-Link: https://bauen-und-gesundheit.de/downloads/fallbeispiele-2012-2023


Ich schaue mir den Belag vor Ort optisch und meßtechnisch in der Erstanalyse an und nehme gfs. eine Materialprobe,

die ich später im Büro in der Zweitanalyse unter dem Mikroskop untersuche, um entscheiden zu können, ob die Probe gfs. in ein bautechnisches oder mikrobiologisches Labor zur eindeutigen nachweislichen Bestimmung geht.

Bevor ich die Probe mit Anschreiben zur Drittanalyse an das Labor schicke, kläre ich vorher die sinnvollste Analyse mit dem Labor und die damit entstehenden Kosten mit dem Kunden ab.

Nach der labortechnischen Auswertung erstelle ich das Sanierungskonzept – das kann mündlich mit dem Kunden erfolgen oder schriftlich in Form eines Maßnahmenkatalogs oder Gutachtens – und bespreche die weitere Vorgehensweise mit dem Kunden.

Hier kann ich einmal die Sanierung als Architekt nach HOAI selber planerisch umsetzen oder ich begleite die Handwerkermaßnahme nur als sachverständigender Beobachter, ob fachgerecht nach den anerkannten Regeln der Bautechnik saniert wird oder meine Arbeit mit der Übergabe des Schriftstücks beendet ist – der Kunde entscheidet über einen der drei Lösungswege.

Sprechen Sie mich bitte persönlich an, wenn ich Ihnen bei Ihrer Fragestellung behilflich sein darf.

In eigener Sache

Der Autor: Ich möchte mich kurz vorstellen. Meine Name ist Christian Lemiesz – der vor 200 Jahren eingedeutschte Name „Lemiesz“ heißt auf polnisch „Lemiesch“ und ist das Messer vorne am Pflug der den Acker durchpflügt – als Sachverständiger teile ich Fakten und Meinungen, zwischen Wahrheit und Lüge.

Meine Beiträge beruhen auf Erfahrung (mehrere Berufe, Ehrenamt, Privat), Wissen (6 Fachbereiche) und den neuesten Erkenntnissen der internationalen medizin-/wissenschaftlichen Forschung z.B. der Epigenetik, technischen Errungenschaften u.a. – ich bin analytisch, kritisch und hinterfrage … grabe oft das aus, was lieber gerne unter dem Teppich gekehrt bleiben will. Dargestellte Fakten und Beweise treffen nicht immer auf die Gegenliebe von Tätern und deren Mitläufern und so manch Kritiker, der sich der Wissenserweiterung gegenüber verweigert, weil doch die eigene Seifenblase so sicher und schön ist, als die Komfortzone verlassen zu müssen!

Ich trage zum Wissenstransfer und Weiterbildung (u.a. Berater, Dozent, Autor, Blogger) bei – viele Leser haben seit 2011 auch einen kostenlosen Nutzen zur Wissensanreicherung durch meine Beiträge erhalten (dieser Beitrag hat bisher: 3.301 Leser, Stand 23.11.2023) – nur von „Besucherzahlen“ allein kann dieser Blog, als Teil meiner beruflichen Leistungen mit der damit verbundenen Arbeit in der heutigen „Post-Viralen-Zeit“ mit Arbeits- und Gesundheitseinschränkungen in der bisherigen Form nicht weiter existieren. Jeder Beitrag ist ein zeitlicher Arbeitsaufwand der auch honoriert werden will: Daher habe ich mich im Frühjahr 2023 dazu entschlossen, umfangreiche Blogthemen nur noch als kostenpflichtige Publikationen anzubieten:

a) Digitale Publikationen (Wissenstransfer aus Architektur + Gesundheit)

Darüber hinaus biete ich weitere digitale Leistungen an:

b) Digitale Dienstleistungen (Digitaler Kauf analoger Dienstleistungen)
c) Digitale Termine (Kostenpflichtiges Buchen individueller Beratungstermine)

Mit Ihrem Kauf meiner digitalen Leistungen zeigen Sie mir, daß Sie die damit verbundene Arbeit weiter wertschätzen und den Sprung in das digitale Zeitalter gemeinsam mit mir bestehen wollen, Beiträge, Publikationen und Angebote auch zukünftig weiter nutzen zu wollen! Danke.

Christian Lemiesz
„Gesunde Räume – gesunde Menschen“
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

Total Page Visits: 3931 - Today Page Visits: 1