You are currently viewing Energie: „Die Eskimos werden als Einzige überleben“
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:26. Januar 2023
  • Beitrag zuletzt geändert am:22. Februar 2024
  • Lesedauer:7 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Energie: „Die Eskimos werden als Einzige überleben“

Schon in meiner Bauzeichnerlehre vor knapp 33 Jahren und dann wieder in meinem Architekturstudium vor 25 Jahren, wurde mir klar, was der Fehler in unserem Architekturverständnis ist: Immer wieder die gleichen Fehler erneut zu machen, weil aus der Geschichte Nichts gelernt wird.

Wenn es die heutigen Klimaprobleme gibt, warum machen wir die gleichen Fehler immer wieder ?
z.B. Politikern das Denken zu überlassen, anstelle Wissenschaftlern ?

>>Wissenschaftler haben im Studium gelernt zu denken, um ein Problem zu lösen;
Politiker haben noch nicht einmal ein Studium! Sie haben Lobbys die für sie denken.<<

Architektur ist im Grunde genommen Nichts Anderes als „Gebauter Raum“,
also die künstliche Schutzhülle, weil es für so viele Menschen nicht mehr genügend Höhlen gibt, um sich vor den Naturgewalten zu schützen.

Die Höhle bietet Schutz – das tut das Einfamilienhaus heute auch;
nur früher lebte man mit der Gemeinschaft um das Feuer
und heute lebt man mit 2-4 Personen um die Heizung herum.

Die Höhle mit massiven Wänden,
das Einfamilienhaus mit leichten Wände unterschiedlicher Materialien.

Das eine Jahrhunderte lang natürlich gewachsen,
das Andere schnell künstlich „zusammengeschustert“.

Im einen Fall für Menschen nutzbar,
im anderen Fall durch Menschen nutzbar.

…ich schweife ab…

Im Architekturstudium habe ich gelernt zu denken – nachzudenken und mitzudenken,
denn ein Gebäude entsteht nicht aus sich selbst, sondern durch das Zusammenfügen von Elementen,
nach logischen Gesichtspunkten – Basisziel ist der Schutz mit verschnörkelter Fassade, um gleich noch den Reichtum des sozialen Status nach Außen zu kehren;

 

Was zeichnet unsere heutige Architektur aus ?

– Schimmelpilze

– Wärmebrücken

 

Und warum ?

…weil der Großteil der Architekten immer noch nicht gelernt hat intelligent zu sein;
die Basisphysik auch nur im Ansatz zu verstehen um intelligente Häuser zu bauen…

Heute wird Alles durch den Rotstift billiger,
dadurch anfälliger weil die Limiten ausgenutzt werden.
„Geld diktiert die Höhlenwände!“

Architekten heute sind nur das Mündel der Politik,
nicht mehr die großen Baumeister mit Mut zur Lücke;
sondern auf Befehl die ideologischen Ideen umzusetzen,
egal wie idiotisch sie sind; bestes Beispiel: Die „Plastinierung“ der Häuserwände mit Polystyrol (Edukt: Erdöl!) über einen Brandbeschleuniger – nannte sich „EnEV“…,
anstelle dem Gebäude ein „Federkleid“ mit Luftpolster zu geben,
um über Intelligenz das Ziel zu erreichen: Energie zu sparen!

Es gibt Nationen, die ohne Architekturstudium weiter gekommen sind,
als die ganze europäische Architektur der letzten 2000 Jahren geschafft hat;
ohne Baumeister…allein nur durch die Anwendung von Intelligenz.

Wissen Sie, daß Sie ein Gebäude mit nur einer einzigen Kerze kostengünstig heizen können ?

Die Eskimos machen es vor, denn Eis ist ein Super guter Dämmstoff,
der sicherlich bei uns auch irgendwann nutzbar ist, wenn sich die Pole verschieben oder besser noch die Erdachse und sich das Klima verschiebt.

Was haben ein Gebäude aus Eis und Lehm gemeinsam ?
…die Erbauer haben mitgedacht,
die Probleme mit dem Klima erkannt
und Lösungen umgesetzt!

Beide wußten, daß Wärme sich in runden Gebäuden besser hält als in Eckigen!

Bei dem Einen gedämmt und bei dem Anderen gespeichert.

Schneiden Sie ein Iglu an einer Wandstelle auf und untersuchen Sie den Schnittkörper mit einer Thermografiekamera,
würden sie feststellen, daß es Innen warm und Außen kalt ist – und jetzt kommt’s: Und zwar an jeder Stelle der Wand;
d.h. es gibt kein Wärmeabfluß an irgendeiner Stelle der Wand durch Fehlkonstruktion der „Ecke“ bzw. „Fuge“.

 

Was heißt das im Übertragenen Sinn ?

Schon in meiner Bauzeichnerlehre und weiter später in meinem Architekturstudium habe ich mich für „die runde Ecke“ eingesetzt;
daß was z.B. der alte Stuck in den Gründerstil-Altbauten bewerkstelligte und heute in Vergessenheit geraten ist: Der Stuck zwischen Wand und Decke überbrückte den Temperaturabfall an dem neuralgischen Punkt der Fuge, wo ggf. Tauwasserausfall zu Schimmelpilzproblem führen könnte – eine (massives) Ausrunden an dieser Stelle verhindert die Bildung von Tauwasser…also auch der Bildung von Schimmelpilzen, weil dann auch die Thermik im Raum funktioniert!

„Die runde Ecke“ eliminiert diese Problematik der Kondensation – aber was wird seit Jahrzehnten gebaut ?

„Die eckige Ecke“,

damit weiterhin eine ganze Industrie von den Fehlern, Bauschäden und ‚Dummheit der Menschen‘ leben kann;
so funktioniert Kapitalismus: Bedarf schaffen!

Leider habe ich es nicht geschafft Bauherren von der Physik zu überzeugen und Mut zur Intelligenz zu beweisen – sie Alle wollten immer nur den rechten Winkel! ..“weil das schon immer so war“…

Also, der Menschen denkt nicht logisch, sondern nur in Umsatz und Marge! Er hat es nicht anders gelernt!
Auch das heutige Problem der Klimapolitik in Deutschland aktuell ist „Regierungsreligion“ – der „Glaube an das Vorgesetzte“, das „goldene Kalb“.

Bei Wissenschaftlern würde es keinen Krieg geben,
aber Politiker können den Hals nicht voll genug mit Macht bekommen
und entscheiden aufgrund von abgebrochenen Studiengängen mit Inkompetenz
und nicht aufgrund von Intelligenz – zumindest aktuell in Deutschland…

Solange also der Nutzer nicht selber vorgibt wie er Energie sparen will,
so lange entmündigt er sich weiterhin selbst!

Ich hoffe Sie verstehen nun,
warum die Eskimos als Einzige überleben werden…

In eigener Sache

Der Autor: Ich möchte mich kurz vorstellen. Meine Name ist Christian Lemiesz – der vor 200 Jahren eingedeutschte Name „Lemiesz“ heißt auf polnisch „Lemiesch“ und ist das Messer vorne am Pflug der den Acker durchpflügt – als Sachverständiger teile ich Fakten und Meinungen, zwischen Wahrheit und Lüge.

Meine Beiträge beruhen auf Erfahrung (mehrere Berufe, Ehrenamt, Privat), Wissen (6 Fachbereiche) und den neuesten Erkenntnissen der internationalen medizin-/wissenschaftlichen Forschung z.B. der Epigenetik, technischen Errungenschaften u.a. – ich bin analytisch, kritisch und hinterfrage … grabe oft das aus, was lieber gerne unter dem Teppich gekehrt bleiben will. Dargestellte Fakten und Beweise treffen nicht immer auf die Gegenliebe von Tätern und deren Mitläufern und so manch Kritiker, der sich der Wissenserweiterung gegenüber verweigert, weil doch die eigene Seifenblase so sicher und schön ist, als die Komfortzone verlassen zu müssen!

Ich trage zum Wissenstransfer und Weiterbildung (u.a. Berater, Dozent, Autor, Blogger) bei – viele Leser haben seit 2011 auch einen kostenlosen Nutzen zur Wissensanreicherung durch meine Beiträge erhalten (dieser Beitrag hat bisher: 3.383 Leser, Stand 23.11.2023) – nur von „Besucherzahlen“ allein kann dieser Blog, als Teil meiner beruflichen Leistungen mit der damit verbundenen Arbeit in der heutigen „Post-Virale-Zeit“ mit Arbeits- und Gesundheitseinschränkungen in der bisherigen Form nicht weiter existieren. Jeder Beitrag ist ein zeitlicher Arbeitsaufwand der auch honoriert werden will: Daher habe ich mich im Frühjahr 2023 dazu entschlossen, umfangreiche Blogthemen nur noch als kostenpflichtige Publikationen anzubieten:

a) Digitale Publikationen (Wissenstransfer aus Architektur + Gesundheit)

Darüber hinaus biete ich weitere digitale Leistungen an:

b) Digitale Dienstleistungen (Digitaler Kauf analoger Dienstleistungen)
c) Digitale Termine (Kostenpflichtiges Buchen individueller Beratungstermine)

Mit Ihrem Kauf meiner digitalen Leistungen zeigen Sie mir, daß Sie die damit verbundene Arbeit weiter wertschätzen und den Sprung in das digitale Zeitalter gemeinsam mit mir bestehen wollen, Beiträge, Publikationen und Angebote auch zukünftig weiter nutzen zu wollen! Danke.

Christian Lemiesz
„Gesunde Räume – gesunde Menschen“
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

Total Page Visits: 2981 - Today Page Visits: 17