You are currently viewing „…denn Jesus lebt in mir“, 19.09.2021

„…denn Jesus lebt in mir“, 19.09.2021

Heute ist mein Geburtstag.

Mein Name ist Christian.
Der Name weist meine Bestimmung aus,
ein Kind Gottes zu sein.

Meine Lebensaufgabe ist die Aufklärung zur Wahrheit,

nachdem ich vor Jahren von Gott in einem Heilungsgottesdienst des CZW (heute Movechurch),
über Andreas Hermann und der Wiesbadener Gemeinde von 3 organischen Leiden geheilt worden bin,
bin ich wiedergeborener gesegneter freier Christ.

Wo das Helle ist – ist das Böse nicht weit;
wenn Gutes entsteht, will das Böse dies zerstören,
der Schwache gibt nach und entscheidet sich;
der Starke hält stand und entscheidet sich;
es ist deine Wahl
und ich habe mich für das Gute entschieden.

In Zeiten der Dunkelheit an das Helle zu Glauben ist nicht einfach,
wenn die Umwelt dies nicht zulassen will, dass ich mich auf das Helle ausrichte.

Bisher habe ich mich auf Krankheit, das Dunkle konzentriert,
dass gerne runterzieht, um Aussichtslosigkeit zum Standard zu machen.
Als Vorsatz in meinem neuen Leben konzentriere ich mich nur noch auf das Helle,
denn Gott begleitet mich durch die Dunkelheit;
ich kenne meinen Weg.

Meine Vergangenheit kann ich nicht mehr ändern,
aber meine Zukunft kann ich selber gestalten.

Die Angst bremst aus,
sich Gedanken zu machen,
nach vorne zu schreiten.

Ich habe aber keine Angst,
meine Gedanken sind frei
und ich schreite nach vorne

und lade Jeden dazu ein mich auf dem Weg der Wahrheit zu begleiten,
denn es gibt nur eine Wahrheit.

Ich musste lernen,
dass ich als freier Christ überall und immer wenn ich will zu meinem Gott beten kann,
es bedarf keines Gebäudes dafür oder nur in Gegenwart bestimmter ‚Gesandter‘.
Es ist auch Dein Gott, für Alle die an ihn glauben.

Die Steine, die mir Andere in den Weg gelegt haben,
nutze ich meinen Weg zu pflastern – in meine Zukunft!

Ich lasse mich nicht von der Angst beherrschen,
ich lasse mich nicht von Denen beherrschen, denen mein Glaube egal ist;
ich lasse mich nicht von Denen beherrschen, denen meine Gesundheit egal ist;
ich lasse mich nicht von Denen beherrschen, die mich knechten wollen,
um zu triumphieren.

Ich bin Herr meiner Gedanken
und verfüge über uneingeschränkte Macht meiner Sinne.

Mein Körper kann geschändet werden,
was Vermieter, TKK, Behörden, Gericht, Regierung oder das Finanzamt tun,
aber meinen Geist kann Keiner schänden,
auch mein Glauben kann Keiner schänden,
denn es braucht nicht die Lüge mich zu überzeugen,
allein die Liebe reicht aus mich zu führen.

Liebe empfange ich durch herzensreine Menschen,
ohne Hintergedanken;
Liebe empfange ich durch meinen Gott,
ohne Hintergedanken;
Liebe empfange ich durch meinen Glauben,
ohne Hintergedanken.

Der Glaube und die Helligkeit im Geist ist auch ein Teil meiner beruflichen Ausrichtung im FB Gesundheit;
körperliche Gesundheit fußt in geistiger Gesundheit „Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper“

…denn Jesus lebt in mir!

Ich bin Christ/ian,
ein Kind Gottes

(Ein Wunsch wurde mir heute schon erfüllt: Ich durfte heute morgen (online) eine Predigt von Andreas Hermann sehen/hören.)

„Das Privileg zu sein“ – Quelle und (c): www.youtube.com/tdD-_rckEy0

(Danke Aida! 🙂 )

 

0 Bewertungen

Schreiben Sie eine Bewertung (auch als Gast möglich)

Total Page Visits: 1419 - Today Page Visits: 4