You are currently viewing Fallbeispiel: Kaufbegleitung beim Immobilienerwerb
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:6. Juli 2021
  • Beitrag zuletzt geändert am:23. November 2023
  • Lesedauer:5 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Fallbeispiel: Kaufbegleitung beim Immobilienerwerb

Gestriger Ortstermin: „Kaufbegleitung beim Immobilienerwerb“

Kunden vor einem 350.000 Euro teuren Kaufschaden bewahrt;
die Bank-Maklerin war nicht so glücklich über das Ergebnis meiner Untersuchungen,
jedoch hat der Verkäufer viele (versteckte) Bauschäden verschwiegen, um einen möglichst hohen Preis beim Verkauf zu erzielen.
Die Immobilie (DG-Whg in 5 Parteien MFH, ca. 1960er Jahre) ist noch nicht einmal die Hälfte wert gewesen durch die zahlreichen Bauschäden und Altlasten!

  • Alt PVC-Belag mit Asbest + PCB sowie Holzvertäfelung mit kritischem Anstrich in der Küche
  • Riss-, Putz- und Nässeschäden durch Balkon in Zimmern
  • (Dynamische) Riss-Schäden durch Lastverschiebung an Drempel durch Dach (Statik des Gebäudes gefährdet!)
  • Dachstuhl/Altdach mit Altlasten, energetischen Problemen sowie eindringender Nässe
  • Keine Dachdämmung
  • Oberste Geschoßdämmung mit Altlast Glaswolldämmung aus dem Baujahr
  • Decken mit Holzvertäfelungen (zur „Kälte-Gegendämmung) im Wohnzimmer
  • Nur 1x vor 20 Jahren, eine Modernisierung seit Gebäudeerstellung: Öl-Heizungsanlage
  • Hydraulischer Abgleich nach Heizungsmodernisierung vor 20 Jahren unbekannt
  • Nachtabsenkung vorhanden unbekannt
  • Riss-Schäden an Giebel- und Kommunwand
  • Alt-Leitungen: Strom (alter Stromkasten aus Baujahr), TW/W, Heizleitungen, Abwasser
  • Zustand Fall- und Grundleitungen unbekannt
  • Eigene Bad- und Teppichbodensanierung Datum unbekannt
  • Sehr schlechte Energiewerte „E“ des Gebäudes nach „Bedarf“, nicht nach „Verbrauch“…
  • …weitere Begutachtung von Keller/Außenanlage im EG mit angeblichen Nässeschäden habe ich mit gespart, weil es bereits zu viele K.O.-Kriterien in der Wohnung gab…

So habe ich eine junge Familie vor einen bodenlosen finanziellen Desaster bewahrt!

Kritisch zu sein hat Vorteile,
wenn sich dies mit Fachwissen und Erfahrung paart!


WERBUNG – in eigener Sache:

Auszug AT-PUB-2023-A1403 – „Fall 03 – Fallbeispiele 2012-2023“, Teil 1
(überarbeiteter Text auf 5 DIN A4-Seiten als PDF-Download, 300Kb)
„Schnupperversion“: „Fall 03“ – Auszug aus den 15 Fallbeispielen
Kauf-Link: https://bauen-und-gesundheit.de/downloads/fall-03-fallbeispiele-2012-2023-teil-1

AT-PUB-2023-A14 – „Fallbeispiele 2012-2023“, 10.06.2023
(Überarbeiteter Text auf 20 DIN A4-Seiten als PDF-Download, 1 MB)
Kauf-Link: https://bauen-und-gesundheit.de/downloads/fallbeispiele-2012-2023


Wollen Sie auch qualifizierte Hilfe über den Tellerrand hinaus erhalten ?
Wenden Sie sich an ganzheitliche & holistische Generalisten in vielen Berufen!

Es kann nur Einen geben,

in dieser Konstellation von Beruf und Passion

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Christian Lemiesz

Gesundheit fängt im Kopf an,
…nicht im Geldbeutel!

In eigener Sache

Der Autor: Ich möchte mich kurz vorstellen. Meine Name ist Christian Lemiesz – der vor 200 Jahren eingedeutschte Name „Lemiesz“ heißt auf polnisch „Lemiesch“ und ist das Messer vorne am Pflug der den Acker durchpflügt – als Sachverständiger teile ich Fakten und Meinungen, zwischen Wahrheit und Lüge.

Meine Beiträge beruhen auf Erfahrung (mehrere Berufe, Ehrenamt, Privat), Wissen (6 Fachbereiche) und den neuesten Erkenntnissen der internationalen medizin-/wissenschaftlichen Forschung z.B. der Epigenetik, technischen Errungenschaften u.a. – ich bin analytisch, kritisch und hinterfrage … grabe oft das aus, was lieber gerne unter dem Teppich gekehrt bleiben will. Dargestellte Fakten und Beweise treffen nicht immer auf die Gegenliebe von Tätern und deren Mitläufern und so manch Kritiker, der sich der Wissenserweiterung gegenüber verweigert, weil doch die eigene Seifenblase so sicher und schön ist, als die Komfortzone verlassen zu müssen!

Ich trage zum Wissenstransfer und Weiterbildung (u.a. Berater, Dozent, Autor, Blogger) bei – viele Leser haben seit 2011 auch einen kostenlosen Nutzen zur Wissensanreicherung durch meine Beiträge erhalten (dieser Beitrag hat bisher: 3.755 Leser, Stand 23.11.2023) – nur von „Besucherzahlen“ allein kann dieser Blog, als Teil meiner beruflichen Leistungen mit der damit verbundenen Arbeit in der heutigen „Post-Coronalen Zeit“ mit Arbeits- und Gesundheitseinschränkungen in der bisherigen Form nicht weiter existieren. Jeder Beitrag ist ein zeitlicher Arbeitsaufwand der auch honoriert werden will: Daher habe ich mich im Frühjahr 2023 dazu entschlossen, umfangreiche Blogthemen nur noch als kostenpflichtige Publikationen anzubieten:

a) Digitale Publikationen (Wissenstransfer aus Architektur + Gesundheit)

Darüber hinaus biete ich weitere digitale Leistungen an:

b) Digitale Dienstleistungen (Digitaler Kauf analoger Dienstleistungen)
c) Digitale Termine (Kostenpflichtiges Buchen individueller Beratungstermine)

Mit Ihrem Kauf meiner digitalen Leistungen zeigen Sie mir, daß Sie die damit verbundene Arbeit weiter wertschätzen und den Sprung in das digitale Zeitalter gemeinsam mit mir bestehen wollen, Beiträge, Publikationen und Angebote auch zukünftig weiter nutzen zu wollen! Danke.

Christian Lemiesz
„Gesunde Räume – gesunde Menschen“
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

Total Page Visits: 3784 - Today Page Visits: 4