You are currently viewing Umwelt: „Bundesprogramm Biologische Vielfalt“
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:3. November 2020
  • Beitrag zuletzt geändert am:22. Februar 2024
  • Lesedauer:5 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Umwelt: „Bundesprogramm Biologische Vielfalt“

Wir haben durch den massiven Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft fast keine Insekten mehr; auch die Flußbegradigungen mit Verlust von Kleinbiotopen z.B. Auen oder die wirtschaftliche Waldnutzung mit Monokultivierung und Abholzung des Mischwaldes und Unterholz sowie der Einsatz von Pestizide sind weitere Fehleingriffe in die Natur geschaffen worden.

Die Wiese im Wildwuchs fördert Flora u. Fauna und letztendlich das Ansiedeln von Insekten u.a., was auch durch aktive Maßnahmen wie „Bienenhotels“ unterstützt werden kann u.a.

Auch hier wichtig: Das Thema „Epigenetik“ in seiner praktischen Kernaussage mit inkludieren, damit Gesundheit „garantiert“ bzw. gegeben werden kann. Hier ist wichtig, daß KEINERLEI chemische Pestizide oder künstliche Düngemittel in der Grünpflege zum Einsatz kommen, denn gern wird aus Kostengründen auf die biologische Hilfe verzichtet – also ganzheitlich denken und handeln, wo der Mensch „Biotope“ „schafft“.

Sobald im Gebäude oder in der Wohnung gelüftet wird, kommen u.a. Pestizide, aber auch Fein(st)staub durch Emissionen aus Industrie, Wirtschaft und Verkehr zu Ihnen in das heimische Wohn- und Schlafzimmer und beeinflußt Ihre Gesundheit….


WERBUNG – in eigener Sache:

Auszug AT-PUB-2023-A1403 – „Fall 03 – Fallbeispiele 2012-2023“, Teil 1
(überarbeiteter Text auf 5 DIN A4-Seiten als PDF-Download, 300Kb)
„Schnupperversion“: „Fall 03“ – Auszug aus den 15 Fallbeispielen
Kauf-Link: https://bauen-und-gesundheit.de/downloads/fall-03-fallbeispiele-2012-2023-teil-1

AT-PUB-2023-A14 – „Fallbeispiele 2012-2023“, 10.06.2023
(Überarbeiteter Text auf 20 DIN A4-Seiten als PDF-Download, 1 MB)
Kauf-Link: https://bauen-und-gesundheit.de/downloads/fallbeispiele-2012-2023


Bundesprogramm Biologische Vielfalt

Förderziele:
„Gefördert werden Vorhaben, denen im Rahmen der Nationalen Strategie zur Biologischen Vielfalt eine gesamtstaatlich repräsentative Bedeutung zukommt oder die diese Strategie in besonders beispielhafter und maßstabsetzender Weise umsetzen.“

Förderschwerpunkte:
– Arten in besonderer Verantwortung Deutschlands
– Hotspots der biologischen Vielfalt in Deutschland
– Sicherung von Ökosystemleistungen
– weitere Maßnahmen von besonderer repräsentativer Bedeutung für die Strategie

Quelle und (c):
https://biologischevielfalt.bfn.de/bundesprogramm/bundesprogramm.html

In eigener Sache

Der Autor: Ich möchte mich kurz vorstellen. Meine Name ist Christian Lemiesz – der vor 200 Jahren eingedeutschte Name „Lemiesz“ heißt auf polnisch „Lemiesch“ und ist das Messer vorne am Pflug der den Acker durchpflügt – als Sachverständiger teile ich Fakten und Meinungen, zwischen Wahrheit und Lüge.

Meine Beiträge beruhen auf Erfahrung (mehrere Berufe, Ehrenamt, Privat), Wissen (6 Fachbereiche) und den neuesten Erkenntnissen der internationalen medizin-/wissenschaftlichen Forschung z.B. der Epigenetik, technischen Errungenschaften u.a. – ich bin analytisch, kritisch und hinterfrage … grabe oft das aus, was lieber gerne unter dem Teppich gekehrt bleiben will. Dargestellte Fakten und Beweise treffen nicht immer auf die Gegenliebe von Tätern und deren Mitläufern und so manch Kritiker, der sich der Wissenserweiterung gegenüber verweigert, weil doch die eigene Seifenblase so sicher und schön ist, als die Komfortzone verlassen zu müssen!

Ich trage zum Wissenstransfer und Weiterbildung (u.a. Berater, Dozent, Autor, Blogger) bei – viele Leser haben seit 2011 auch einen kostenlosen Nutzen zur Wissensanreicherung durch meine Beiträge erhalten (dieser Beitrag hat bisher: 4.389 Leser, Stand 23.11.2023) – nur von „Besucherzahlen“ allein kann dieser Blog, als Teil meiner beruflichen Leistungen mit der damit verbundenen Arbeit in der heutigen „Post-Viralen-Zeit“ mit Arbeits- und Gesundheitseinschränkungen in der bisherigen Form nicht weiter existieren. Jeder Beitrag ist ein zeitlicher Arbeitsaufwand der auch honoriert werden will: Daher habe ich mich im Frühjahr 2023 dazu entschlossen, umfangreiche Blogthemen nur noch als kostenpflichtige Publikationen anzubieten:

a) Digitale Publikationen (Wissenstransfer aus Architektur + Gesundheit)

Darüber hinaus biete ich weitere digitale Leistungen an:

b) Digitale Dienstleistungen (Digitaler Kauf analoger Dienstleistungen)
c) Digitale Termine (Kostenpflichtiges Buchen individueller Beratungstermine)

Mit Ihrem Kauf meiner digitalen Leistungen zeigen Sie mir, daß Sie die damit verbundene Arbeit weiter wertschätzen und den Sprung in das digitale Zeitalter gemeinsam mit mir bestehen wollen, Beiträge, Publikationen und Angebote auch zukünftig weiter nutzen zu wollen! Danke.

Christian Lemiesz
„Gesunde Räume – gesunde Menschen“
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de