You are currently viewing Klima: Warum noch bis 2030 warten ?

Klima: Warum noch bis 2030 warten ?

US-Präsident Biden will bis 2030 den CO2- & „Energie“-Ausstoß um 50% senken.

Warum noch so lange warten ?

Wir waren 2012 bereits soweit ein Energie-Plus-Gebäude „Green Home Projects“ auf dem Markt zu bringen.

Aber weder Investoren in Deutschland, Holland oder Schweiz, noch die Bundesregierung über entsprechende Minister + Ämter hatten an solch einem Projekt Interesse; wie sehr Deutschland international mit Innovationen hinterherhinkt sehen wir seit 16 Jahren… Tendenz steigend…

Wir hatten die komplette Gebäudeplanung, Technikplanung, unterschiedliche Gebäudetypen bis hin zur „Smart City“ geplant. Alles bereits vorgeplant mit unterschiedlichen Innovationen und Businessplan in der Schublade…

Ein multifunktionales gesundes Gebäude für Privat und Beruf, was sich nicht nur selber refinanziert, sondern auch mit den Nutzerbedürfnissen mitwächst und hier viele infrastrukturelle Probleme in unserer Kollapsgesellschaft löst.

Aber Innovationen dürfen die Kleinen nicht realisieren;
Dass kenne ich auch von anderen freiberuflich selbständigen Erfindern…

Die Ur-Idee entstand aus einem Studienprojekt aus meinem Architekturstudium vor 25 Jahren und dem Projekt für einen mongolischen Kunden vor 10 Jahren, in Synergie und wurde in den letzten Jahren durch meine Erfahrungen mit der deutschen Bauwirtschaft die toxischen Baustoffen/-materialien herstellt optimiert – heraus gekommen ist das global in jeder Klimaregion realisierbare gesunde Gebäudeprojekt “Green Home Projects NT“.

Deutschland muss nicht wieder 9 Jahre warten,
bis Irgend Jemand Anders die Ziellinie durchläuft…

Sie können zusammen mit uns, das Pilotprojekt im 2. Anlauf starten.

2012 hatten wir 1,0 Mio. EUR Projektkosten gebraucht;
heute brauchen wir 1,5-2,0 Mio. EUR zur Realisierung durch die ‚plandemische‘ Preissteigerung seit 2020

Das Konzept mit neuem Archetypus ist modular aufgebaut, so dass nach dem Pilotprojekt gleich ganze Städte realisiert werden können.

Ich bin nicht nur auf deutsche Investoren reduziert – das Projekt wird dort realisiert, wo der Investor sein Geld Investiert haben will – ob Euro oder Edelmetall(währung) Währung egal – Hauptsache finanziert!

  • Portugal würde mich als die „grüne Lunge“ Europas interessieren, aufgrund der wärmeren Temperaturen! Dort sind auch interdisziplinäre Kooperationspartner an der Algarve ansässig
  • Russland wäre auch interessant aufgrund der „kühleren“ Temperaturen
  • China wäre auch interessant, da „innovativer“ als Deutschland
    und über das Interesse und Finanzen verfügen dürfte

Wir suchen Macher
und keine Schwätzer!

Back to the roots:
„Made in Germany“

http://Green-Home-Projects.com
Architekten ArGe GHP

Siehe auch:
https://www.xing.com/communities/posts/freiberufler-projektmarkt-strich-freelance-projects-exchange-1021860436

Christian Lemiesz
„Gesunde Räume – gesunde Menschen“
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

0 Bewertungen

Schreiben Sie eine Bewertung (auch als Gast möglich)

Total Page Visits: 2951 - Today Page Visits: 7