You are currently viewing Bauen & Gesundheit: Check oder Analytik ?

Bauen & Gesundheit: Check oder Analytik ?

‚Check‘ oder ‚Analytik‘ – was brauche ich ?

Beide Vorgänge sind Untersuchungsansätze  in der „Raum-Untersuchung“ einer Lösung auf die Spur zukommen.

Der erste unbestimmte Schritt ist ein „Check“ – steht das Ergebnis fest, folgt die zielgerichtete „Analytik“;
aber nicht grundsätzlich.

 

Check

Ein Check ist eine „unbestimmte“ Vermutung auf z.B. einen Emittenten oder mögliche Ursache einer potentiellen Havarie eines Bauschadens. Er kann allumfassend, aber auch gezielt sein. Typischer Check wäre die qualitative Untersuchung auf Altlasten/Schadstoffe in einem Holzfertighaus.

Ein Check dient also als erster Hinweis;
im Raum…Wohnung oder Gebäude,
für eine darauffolgende Handlungsweise oder
oft in Verbindung mit anderen Messungen und Auswertungen in einem Ausführlichen Bericht oder Maßnahmenkatalog.

Typische Anwendungsgebiete:

  • Kaufbegleitung allgemein und bestimmte Haustypen bestimmter Jahrgänge
  • Qualitative Festellung von Altlasten, Schadstoffe, Schimmelpilze u.a.
  • Feststellung des IST-Zustand einer gekauften Immobilie
  • Erste ‚Amtshandlung‘ nach Havarien
  • Feststellung  von Schimmelpilzschäden in Mietwohnungen u. dgl.
  • Untersuchung undefinierbarer Krankheits-/Symptome in Innenräumen

Übersicht aller Checks:
https://bauen-und-gesundheit.de/checks

 

Analytik

Eine Analytik erfolgt oft aufgrund eines „begründeten“ Verdachts oder bereits bestehendem Ergebnis eines bereits eingetretenden Schadens. Sie ist eine gezielte Untersuchung. Typische Analytik wäre hier die quantitative Beprobung eines „sichtbaren Schimmelpilzes“, also dem Fruchtkörper oder Sporen/Mykotoxine in der Raumluft nach einem Wasser-/Nässeschaden.

Zu untersuchen wäre hier z.B. a) ob und b) wie hoch eine gesundheitliche Gefährdung ist, über geeignete Mess- und Probeverfahren darzustellen.

Das Ergebnis benötigt der Bausachverständige zur Erstellung des Sanierungskonzept oder der Schimmelpilzsanierer zur Umsetzung der Sanierung – auch aus haftungsrechtlichen Gründen relevant.

Die Analytik stellt den vermuteten Beweis – gerichtstauglich – dar;
oft in Verbindung mit anderen Messungen und Auswertungen in einem Ausführlichen Bericht, Maßnahmenkatalog oder Gutachten.

Typische Anwendungsgebiete:

  • Folge bestimmter Krankheitssymptome
  • Ursachenanalytik
  • Private + gerichtliche Beweissicherung
  • Quantitative + qualitatives Ergebnis
  • Untersuchung undefinierbarer Krankheitssymptome in Innenräumen

Übersicht aller Analytiken:
https://bauen-und-gesundheit.de/analytik

 

Gerne berate ich Sie, falls Sie für Ihre Fragestellung nicht ganz sicher sind, was Sie benötigen.

Christian Lemiesz
„Gesunde Räume – gesunde Menschen“
Holistischer Service in Baubiologie, Architektur & Gesundheit
https://Bauen-und-Gesundheit.de

 

Total Page Visits: 2857 - Today Page Visits: 4